Sagenkahnfahrt im Spreewald

Spezielle Kahnfahrt durch den Spreewald für kleine und große Entdecker

Spaß für die ganze Familie verspricht ein neues Angebot in der Kreisstadt. Seit dem 1. August gibt es eine spezielle Kahnfahrt für Familien mit Kindern. Auf der Stadtroute in Lübben kann man jetzt acht Sagenfiguren bewundern und dabei auch in die vielgestaltige Sagenwelt des Spreewaldes eintauchen.
Die kleinen hilfsbereiten Lutkis, der sagenhafte Schlangenkönig, der Wassermann, die Mittagsfrau oder der Glücksdrache Plon - die Sagenfiguren des Spreewaldes haben sich zwischen Bäumen und Sträuchern an den Lübbener Spreeufern versteckt. Vom Kahn aus wollen Sie besonders von den kleinen Gästen gesucht werden. Ein Malbuch mit Ausmalvorlagen und kleinen Geschichten macht die Entdeckertour für die jüngsten Gäste erst richtig spannend. Die frisch verliebten großen Entdecker sollten natürlich nach der wendischen Liebesgöttin Liuba Ausschau zu halten.

Die Sagenkahnfahrt ist ein Projekt des Fördervereins des Stadt- und Regionalmuseums Lübben und wurde zusammen mit Künstlern aus der Region umgesetzt. Die Sagenfiguren sind aus Holz gefertigt und wurden von dem Zeuthener Hans Zippan hergestellt. Als Künstler hat er sich bereits mit dem Skulpturenpark im Zeuthener Kienpfuhl einen Namen gemacht. Die Illustrationen und Texte des Malbuches stammen aus der Feder der Lübbener Malerin und Kinderbuchautorin Ingrid Groschke. Das Projekt wurde von der Stiftung Dahme-Spreewald der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam unterstützt.

Am letzten Freitag wurde die Sagenkahnfahrt offiziell eröffnet. Mit dabei waren Vertreter aus der Stadt und dem Landkreis, Unterstützer und natürlich Lübbener Kinder.

Landrat Stephan Loge hat die Realisierung des Projektes begleitet und freut sich über die neue touristische Attraktion: "Die Sagenkahnfahrt ist eine wirklich gute Idee, denn sie bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Auch wenn die Eltern ganz in Ruhe die Natur genießen wollen, sind die Jüngsten sinnvoll beschäftigt".

Der Start für die Sagenkahnfahrt ist in allen Lübbener Häfen möglich. Malbuch und Stifte erhält man in der Spreewaldinformation oder beim Fährmann für einen Preis von 0,50 Euro.

Quelle: Landkreis Dahme-Spreewald