Raumordnungsverfahren *Tropical Islands Resort* eröffnet

Raumordnungsverfahren Tropical Islands Resort eröffnet

"Tropical Islands" wird mit dem Ausbau zum Ganzjahres-Ferienresortim Spreewald

"Tropical Islands", größtes Brandenburger Tourismusprojekt und bedeutender tourismuswirtschaftlicher Impulsgeber in den Reisegebieten Spreewald und Dahme-Seen will sich zu einem Ganzjahres-Ferienresort weiterentwickeln. Dazu hat die Gemeinsame Landesplanungsabteilung heute das Raumordnungsverfahren "Tropical Islands Resort" eröffnet.

Dabei werden die Auswirkungen auf das regionale Einzugsgebiet sowie die Umweltverträglichkeit der geplanten Veränderungen geprüft. Sowohl die Öffentlichkeit als auch Träger öffentlicher Belange werden beteiligt. Die Verfahrensunterlagen können in den beiden Standorten der Verwaltung des Landkreises Dahme-Spreewald, im Amt Unterspreewald und im Amt Schenkenländchen sowie auf der Homepage der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung (http://gl.berlin-brandenburg.de/vollzug/rov/tropical-islands-resort.html) vom 15. Juli bis 26. August 2015 eingesehen werden. Einwendungen und Hinweise zum Vorhaben können bis zum 9. September 2015 der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung, Referat GL 4 übermittelt werden.

Die Tropical Islands Asset Management GmbH plant auf dem ca. 620 ha großen Gelände in Briesen/Krausnick-Groß Wasserburg Ferienunterkünfte sowie Freizeit-und Erholungseinrichtungen und möchte damit das bestehende Angebot ergänzen.

Nach der Fertigstellung werden nach Angaben des Unternehmens 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort beschäftigt sein. Damit wäre das Projekt das gegenwärtig bedeutendste touristische Großvorhaben in Brandenburg.

Quelle: Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg