Startseite » Nachrichten » Cottbus - Neustrukturierung der Wohnraumförderung

Cottbus - Neustrukturierung der Wohnraumförderung

Cottbus - Neustrukturierung der Wohnraumförderung

Veränderte Wohnraumförderrichtlinie im Land Brandenburg

Das Land Brandenburg hat im vergangenen Jahr eine Neustrukturierung der Wohnraumförderung vorgenommen. Die Förderung für Neubau- und Bestandsmaßnahmen findet seitdem in Form einer fast ausschließlichen Darlehensförderung statt. Nun hat das Infrastrukturministerium zum 01.07.2015 eine erste Änderung der Richtlinie zur Förderung der generationsgerechten Anpassung von Mietwohngebäuden durch Modernisierung und Instandsetzung und des Mietwohnungsneubaus vorgenommen. Damit treten unter anderem folgende Änderungen in Kraft:

  • Baudarlehen von maximal 1.500 Euro (bisher 1.000 Euro) pro qm Wohnfläche
  • Tilgung der Baudarlehen mit zwei Prozent in den ersten 15 Jahren, danach mindestens ein Prozent;
    neu: Möglichkeit der Reduzierung auf ein Prozent bei schwieriger Objektwirtschaftlichkeit
  • Miethöhe maximal 4,90 Euro (bisher 4,60 Euro) in Cottbus
  • Zweckbindungszeitraum von Mietpreis- und Belegungsbindungen über 20 Jahre (bisher 15 Jahre)

Die Belegungsbindungen sind, wie bisher in Cottbus, an 75 Prozent der geförderten Wohnungen nachzuweisen. Die komplette Textfassung und die Bedingungen des Änderungserlasses sind über das Amtsblatt Nr. 25 des Landes Brandenburg vom 01.07.2015 abrufbar.

Hintergrundinformationen:

Für die Stadt Cottbus stehen folgende Förderprogramme des Landes Brandenburg zur Verfügung, die auf der Internetseite der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) einzusehen sind:

  1. Wohneigentum in Innenstädten - Anschubfinanzierung für Investoren
  2. Wohneigentum in Innenstädten - Erwerb, Neubau und Ausbau
  3. Wohneigentum in Innenstädten - Energetische Sanierung
  4. Barrierefreier Zugang - Aufzugsprogramm
  5. Mietwohnungsbau Modernisierung
  6. Mietwohnungsbau Neubau
  7. Brandenburg-Kredite Altersgerecht umbauen, Energieeffizienter Wohnungsbau, Mietwohnungsneubau sowie Wohnraum modernisieren
  8. Behindertengerechte Anpassung von vorhandenem Wohnraum (hier: Ausnahme Zuschussförderung)

Die entsprechenden Förderanträge sind bei der ILB einzureichen. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Förderprogramme des Landes Brandenburg ist die Lage in einer der folgenden Gebietskulissen:

Die Stadt bescheinigt diese Voraussetzung auf einer städtebaulichen Stellungnahme. Bei Fragen zu den Wohnraumförderprogrammen können sich Interessierte an den Fachbereich Stadtentwicklung unter der Rufnummer 0355 612 4115 wenden. Weitere Förderprogramme für den Wohnungsbau finden Interessierte auf der Webseite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Quelle: PM Stadt Cottbus

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Cottbus, Mietwohnung, Modernisierung, Neubau, Wohnen, Wohnraumförderung
Datum:
Mittwoch, 8. Juli 2015, 13:32 Uhr
Kommentare zu "Cottbus - Neustrukturierung der Wohnraumförderung"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
NEUSTADT KLAUSE - Pension & Gaststätte

NEUSTADT KLAUSE - Pension & Gaststätte*

Vetschau/ Spreewald - Die "NEUSTADT KLAUSE" in Vetschau/ Spreewald ist eine gemütliche und preiswerte Pension und Gaststätte. Ideal für Urlauber und Dienstreisende sowie für...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:18
Landesstiftung für Park und Schloss Branitz

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:50
4 Jahre Kost-Nix-Laden in Cottbus

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 14:26
Grundstückspreise in Dahme-Spreewald steigen

Montag, 11. Dezember 2017, 10:08
Heinz Florian Oertel: Sportreporter-Legende aus Cottbus

Freitag, 8. Dezember 2017, 08:20
Spreewälder Winter(aus)zeit auf der Spur

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:13
Lausitzer Seen verlieren massiv Wasser

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:21
LWG Trinkwasserpreise stabil

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:07
Zukunftswerkstatt Lausitz gestartet

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:10
Millionen für Cottbuser Trinkwasserversorgung

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:53
Woidke bei Barbarafeier der LEAG