Wettbewerb Sehenswürdigkeiten der Oberlausitz 2015

Auszeichnung und Bekanntgabe der diesjährigen Preisträger "Top 12 Sehenswürdigkeiten in der Oberlausitz"

Zum 2. Mal startete in diesem Jahr ein Wettbewerb, welcher die Top 12 Sehenswürdigkeiten der Oberlausitz feststellen sollte. Touristen und Einheimische stellen sich oft die Frage nach den Sehenswürdigkeiten der Oberlausitz. Die Auswahl fällt schwer. Die Oberlausitz-App mit dem Kooperationspartner stellten sich gemeinsam dieser Aufgabe. Es sollten die Menschen entscheiden, welche die besten Sehenswürdigkeiten sind. Die Abstimmung wurde ausschließlich über die Oberlausitz-App durchgeführt. Ein Wettbewerb mit attraktiven Preisen für die Entscheider (Bürger).

Am 28.06.2015 war es soweit: Beim Eibauer Bierzug wurden die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbes "Top 12 Sehenswürdigkeiten in der Oberlausitz" bekannt gegeben und ausgezeichnet. Über 1.600 Personen haben an der Abstimmung über die Oberlausitz-App teilgenommen und ihre Favoriten gewählt. Hier die Rangfolge und die Preisträger, die ihre Auszeichnung strahlend in Empfang genommen haben:

  • Platz 1: Bibelland Oberlichtenau
  • Platz 2: Burg und Kloster Oybin
  • Platz 3: Barockschloss und Park Neschwitz
  • Platz 4: Körse-Therme Kirschau
  • Platz 5: Freizeitoase mit Jakubzburg Mortka
  • Platz 6: Handwerk- und Gewerbemuseum Sagar
  • Platz 7: Schloss Hainewalde
  • Platz 8: Berg-Gasthof Honigbrunnen
  • Platz 9: Museum "Schunkelhaus" Obercunnersdorf
  • Platz 10: Beckenberg Eibau
  • Platz 11: Lausitzer Findlingspark Nochten
  • Platz 12: König-Friedrich-August-Turm Löbau

Weitere Informationen finden Sie unter www.oberlausitz-app.de und in der Oberlausitz-App.

Quelle: DEHOGA Sachsen Regionalverband Dresden e. V.