Unternehmertreffen der Qualitätsstadt Senftenberg

Senftenberger Unternehmertreffen und Betriebsbesuche in fünf Q-Stadt Unternehmen

Qualitätsstadt Senftenberg Kennen lernen und Teamgeist stärken stand im Mittelpunkt - Sich untereinander besser kennen lernen und den Teamgeist stärken - unter diesem Motto fand das Treffen der Unternehmen der Qualitätsstadt Senftenberg in dieser Woche (8. Juni 2015) statt. Die Stadt Senftenberg als Initiator und Koordinator der Qualitätsstadt hatte zu dieser Veranstaltung eingeladen und ermöglichte somit für alle Beteiligten die Kontaktpflege und den immer wieder notwendigen Austausch von Informationen. In dem Netzwerk der Q-Betriebe wurde ein neues Mitglied begrüßt: Der Übernachtungsbetrieb Bett & Bike Eden in Großkoschen ist kürzlich mit dem Siegel der ServiceQualität Deutschland zertifiziert worden. Somit ist aktuell die Anzahl der Q-Betriebe in Senftenberg auf 23 gestiegen.

Die mit der ServiceQualität Deutschland zertifizierten Unternehmen waren mit Elektro-Fahrrädern, Segways, und mit Fahrrädern gemeinsam im Senftenberger Zentrum unterwegs, um die hier ansässigen Q-Betriebe zu besichtigen. Die Tour startete am Stadthafen mit der Besichtigung des maritimen Modegeschäfts und den Räumlichkeiten der Bootsvermietung vom Q-Betrieb Modehaus Voigt. Weiter ging es zum Museum, wo die Teilnehmer Einblicke in die aktuelle Fahrradausstellung erhielten und speziell zur Familienfreundlichkeit und zu den Kinderprogrammen informiert wurden.

Die Tour führte anschließend zur Tourist-Information, wo deren Leiterin Astrid Freitag das umfangreiche Leistungsangebot in den Räumen am Marktplatz erklärte. Seit Anfang Juni bis Ende August ist auch wieder die Touristinfo am Stadthafen an den Wochenenden geöffnet und wird dort die Anfragen der zahlreichen Besucher mit der gewohnten Servicebereitschaft bedienen.

Die nächsten Stationen der Tour der Q-Stadt Betriebe waren das Hauptgeschäft des Modehauses Voigt in der Bahnhofstraße 8 sowie die Pension Mandy. Die Pension Mandy umfasst 29 Zimmer und begrüßt zunehmend mehr ausländische Gäste, vor allem aus Tschechien. Deshalb legt Inhaberin Romi Vogel viel Wert darauf, dass sich ihre Mitarbeiterinnen mit den Gästen gut verständigen können. Sie werden jetzt zum Englischlernen die Schulbank drücken.

Die Rundtour der Q-Betriebe endete wieder am Stadthafen, beim gemeinsamen Abendessen in dem ebenfalls anerkannten Q-Betrieb, der Gaststätte Pier 1.

Hintergrund:

Die Senftenberger Unternehmen wollen weiter mit ausgezeichneter Qualität und Service ihre Kunden begeistern und somit den gemeinsamen Titel Qualitätsstadt fortführen, den sie im Jahr 2011 erstmals erhalten und im Jahr 2014 erfolgreich verteidigt hatten. Dazu gehört die Einhaltung gemeinsam festgelegter Serviceverpflichtungen, wie z.B. Kinderfreundlichkeit und Barrierefreiheit. Außerdem wollen die Betriebe einen sogenannten Mystery Check organisieren. Das bedeutet, sie lassen sich von anonymen Personen testen und werden in Bezug auf Kundenfreundlichkeit, Schnelligkeit und Kompetenz bewertet.

Insgesamt 23 Unternehmen und Einrichtungen, darunter das Erlebnisbad und die Wirtschaftsförderung als Vertreter der Stadt Senftenberg, haben dazu beigetragen, dass die Stadt Senftenberg seit 2011 den Titel Qualitätsstadt trägt. Die Unternehmen aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel und weitere touristischer Anbieter haben ein Qualitätsmanagement in ihrem Hause etabliert, um möglichst vorbildlich auf Gästewünsche eingehen zu können. Dabei wurden sie im Rahmen der Initiative Servicequalität Deutschland von der Tourismusakademie Brandenburg zertifiziert und tragen das bundesweit einheitliche Logo mit dem großen "Q" und Deutschlandflagge.

Vor vier Jahren hatte die Stadt Senftenberg als dritte Stadt im Land Brandenburg, nach Bad Saarow und Brandenburg/Havel den Titel "Qualitätsstadt" erhalten. Inzwischen sind Burg, Schwielochsee, Lübben und Lübbenau dazu gekommen. Somit ist Brandenburg das Bundesland mit den meisten Qualitätsstädten, 25 sind es insgesamt in Deutschland.

Quelle: PM Stadt Senftenberg