21. Brandenburger Landpartie in Oberspreewald-Lausitz

21. Brandenburger Landpartie

Angebote in Oberspreewald-Lausitz zur 21. Brandenburger Landpartie am 13. und 14. Juni 2015

Die Tradition der Brandenburger Landpartie gibt es in Brandenburg seit 1994. Unter Schirmherrschaft des Verbandes zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V. (pro agro e.V.) findet diese traditionsreiche Veranstaltung bereits zum 21. Mal statt. Jeweils mehr als 100 000 Besucher waren in den Vorjahren landesweit am Landpartie-Wochenende auf Entdeckungstour. Landpartie, das ist die schönste Möglichkeit, die ländlichen Regionen Brandenburgs und unseres Landkreises zu entdecken, zu erleben und zu genießen. Ställe und Gärten, Höfe und Fischereibetriebe bieten einen Blick hinter die Kulissen des Landlebens. Rund 260 Landwirtschaftsbetriebe Brandenburgs, von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof, sind in diesem Jahr auf große und kleine Gäste aus Nah und Fern eingestellt.

Die Brandenburger Landpartie hat viele Facetten:

  • es ist Erntezeit für Spargel und Erdbeeren
  • Backöfen werden für Brot und frischen Kuchen angeheizt
  • alte und neue Landtechnik kann entdeckt werden
  • es gibt vielfältige Hof- und Dorffeste
  • Stallführungen oder Feldrundgänge
  • Kutsch- und Radtouren und vieles mehr

Vor allen Dingen Gäste aus den großen Städten der Region sollen für das Leben auf dem Land und die ressourcenschonende Produktion landwirtschaftlicher Produkte sensibilisiert werden. Die artgerechte Tierhaltung und die Förderung des Nachwuchses in den "Grünen Berufen" sind weitere Schwerpunkte.

Sowohl Besucher als auch Gastgeber schätzen die direkte Begegnung im ländlichen Brandenburg, wo die regionalen Spezialitäten heranwachsen, verarbeitet und in Landgasthöfen und zahlreichen Hofläden zum Genießen oder zum Mitnehmen angeboten werden.

Im Landkreis Oberspreewald-Lausitz werden sieben Unternehmen ihre Türen für die Besucher öffnen. Das sind:

  • Weinbau Dr. Wobar Großräschen (Landwirtschaftsbetrieb Lindenfeld GbR) gemeinsam mit
  • IBA-Terrassen Großräschen
  • Senftenberger Weinfreunde e.V. Senftenberg
  • Landwirtschaftsbetrieb Domin Peickwitz
  • Landwirtschaftsbetrieb Angerhof Bischdorf
  • Spreewald- und Fischerhof Leipe
  • Landwirtschaftsbetrieb Frank Trogisch Muckwar

Den Startschuss für den offiziellen Beginn der Brandenburger Landpartie im Landkreis Oberspreewald-Lausitz wird es am 13. Juni 2015, 10.30 Uhr, auf den IBA-Terrassen Großräschen beim Weinbau Dr. Wobar geben.

1. und 2. Weinbau Dr. Wobar Großräschen gemeinsam mit der IBA-Terrassen GmbH

geöffnet: Samstag, 13. Juni 2015, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Der Weinberg liegt direkt an den IBA-Terrassen mit Blick auf den in Flutung befindlichen Großräschener See. Der Winzer bietet Weinbergführungen (Anmeldung erforderlich) mit Erläuterungen zur Entstehung des Weinberges, zu den angebauten Weinsorten und Weinproben an. Die Ausstellung "IBA meets IBA" kann kostenlos besucht werden. Informationen zur Entstehung des Lausitzer Seenlandes sowie ein Fahrradverleih über den Kooperations-partner iba-tours und Bustouren zum Weinberg in Klein-Oßnig runden das Programm ab.

3. Senftenberger Weinfreunde e.V.

geöffnet: Sonntag, 14. Juni 2015, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Der Weinberg befindet sich am Ortsausgang Nord von Senftenberg. Es werden Weinbergführungen mit Weinverkostung angeboten. Bei Kaffee und Kuchen wird eine Märchenerzählerin die Besucher mit "Wein-Märchen" unterhalten.

4. Landwirtschaftsbetrieb Domin Peickwitz

geöffnet: Samstag, 13. Juni 2015, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag, 14. Juni 2015, 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Im Süden unseres Landkreises präsentiert sich zum wiederholten Male der Landwirtschaftsbetrieb Domin in Peickwitz seinen Besuchern. Das seit vielen Jahren erfolgreich geführte Familienunternehmen gibt Samstag und Sonntag ab 10.00 Uhr Einblick in die Vielfältigkeit der Betätigungsfelder eines modernen Landwirtschaftsbetriebes. Der Hof und die Biogasanlage können mit fachkundiger Führung besichtigt werden. Für Kurzweil sorgen Handwerk und Brauchtum im Wandel der Zeiten, Landtechnik zum "Anfassen", ein Streichelzoo, Kutschfahrten, Reiten, ein Kinderprogramm, Live-Musik und vieles mehr.

5. Landwirtschaftsbetrieb Angerhof Bischdorf

geöffnet: Sonntag, 14. Juni 2015, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Seit vielen Jahren wird hier in Kooperation mit verschiedenen Landwirtschaftsunternehmen der Umgebung, z. B. der Göritzer Agrar GmbH, ein abwechslungsreicher Tag organisiert. Die Besucher erwartet am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr ein kurzweiliges Programm mit Stallrundgängen, Tierschau und Streichelzoo, Reiten, Kremserfahrten, Schweinewettrennen, Diskothek, Traktoren- und Mähdrescherfahrten, einer Landmaschinenausstellung und vielen weiteren Höhepunkten.

6. Spreewald- und Fischerhof Leipe

geöffnet: Samstag, 13. Juni 2015, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Sonntag, 14. Juni 2015, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Der Spreewald- und Fischerhof Leipe bietet seinen Gästen am Samstag und Sonntag, jeweils von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr ein vielfältiges Programm. Auf dem Fischerhof kann man sich über das Brauchtum des Reusen Strickens, die Fischereitechnik, und die Fischerei allgemein informieren. Traditionelle Handwerkskunst, z.B. geflochtene Körbe und Holzskulpturen können bestaunt werden. Der Biergarten lädt zum Verweilen ein. Fisch, frisch aus dem Räucherofen, Blechkuchen aus dem Backhaus, frische zertifizierte Karpfensülze und andere Spezialitäten können verkostet werden.

7. Landwirtschaftsbetrieb Frank Trogisch Muckwar

geöffnet: Sonntag, 14. Juni 2015, 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Besichtigung des Landwirtschaftsbetriebes und des Hofladen, Reiten, ein Kinderprogramm und vieles andere mehr werden für die Besucher vorbereitet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Im Hofladen werden neben einem breiten Sortiment regionaler Produkte vor allem Fleisch- und Wurstwaren eigener schlachtreifer Tiere und Spreewaldprodukte, wie Leinöl, Konserven, Senf, Radduscher Eierlikör, Meerrettich, Säfte usw. angeboten.

Die Brandenburger Landpartie, ein Wochenendausflug, der sich für alle lohnt!

Quelle: PM Landkreis Oberspreewald-Lausitz