Startseite » Nachrichten » Lausitzer Appell an die Bundesregierung zur Zukunftssicherung der Braunkohle

Lausitzer Appell an die Bundesregierung zur Zukunftssicherung der Braunkohle

Schreiben an die Bundesregierung

Städte und Gemeinden Bernsdorf, Elsterheide, Lauta, Lohsa, Spreetal, Wittichenau und Hoyerswerda kämpfen für Braunkohle-Zukunft

Einen Gemeinsamen Appell zur Zukunftssicherung der Braunkohle in Brandenburg und Sachsen haben die Städte und Gemeinden Bernsdorf, Elsterheide, Lauta, Lohsa, Spreetal, Wittichenau und Hoyerswerda an die Bundesregierung gerichtet.

Damit wenden sie sich gegen die aktuellen Pläne der Bundesregierung zur Erreichung der Klimaziele, die eine einseitige Belastung der Braunkohlenindustrie darstellen. Die diesbezüglichen Vorschläge aus dem Bundeswirtschaftsministerium sind letztlich auf die Abschaltung von Kraftwerkskapazitäten zur Braunkohleverstromung gerichtet.

Angesichts der drohenden Folgen für unsere gesamte Region, deren gedeihliche Entwicklung noch langfristig untrennbar mit dem Fortbestand der Braunkohleindustrie verbunden ist, folgten die Bürgermeister der benachbarten Kommunen einer Initiative von Hoyerswerdas Oberbürgermeister Stefan Skora, und unterschrieben den gemeinsamen Appell, der heute an die Bundesregierung abgeschickt wurde.

Im Begleitschreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel heißt es: "Wir wollen uns einer sinnvollen, nachhaltigen und erfolgversprechenden Energiewende keinesfalls verschließen, aber die besagten Vorschläge aus dem Bundeswirtschaftsministerium, die im Wesentlichen auf einer einseitigen Belastung der Braunkohleindustrie und der damit zwangsläufig einhergehenden Abschaltung von Kraftwerkskapazitäten zur Braunkohleverstromung basieren, halten wir für falsch und untauglich."

Oberbürgermeister der Stadt Hoyerswerda Skora dazu: "Ich bin sehr dankbar und froh, dass wir uns gemeinsam für die Braunkohlezukunft stark machen. Hoffentlich trägt es dazu bei, die Bundesregierung zum Umdenken in dieser Sache zu bewegen.

Quelle: PM Stadt Hoyerswerda

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Braunkohle, Braunkohlenindustrie, Braunkohleverstromung, Hoyerswerda
Datum:
Dienstag, 2. Juni 2015, 13:39 Uhr
Kommentare zu "Lausitzer Appell an die Bundesregierung zur Zukunftssicherung der Braunkohle"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
Sidon Orthopädie GmbH

Sidon Orthopädie GmbH*

Vetschau/Spreewald - Aus einer traditionsreichen Schuhmacherfamilie stammend bietet Ihnen heute unser modernes Unternehmen eine umfassende Versorgung und Betreuung gesunder und...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 14:02
Bombardier erhält Auftrag für FLEXITY-Straßenbahnen

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 15:09
ASG und CIT auf polnischer Industriekonferenz

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 12:20
LEAG Mutterkonzern EPH erpresst deutsche Politik

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:32
Ministerpräsidenten Michael Kretschmer

Dienstag, 12. Dezember 2017, 15:17
Braunkohlereviere schreiben der Bundeskanzlerin

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:53
Woidke bei Barbarafeier der LEAG

Freitag, 1. Dezember 2017, 12:23
Siemens / Bombardier: Aktueller Stand in Görlitz

Freitag, 1. Dezember 2017, 12:18
Neuerschließung Eigenheimstandort Hoyerswerda

Mittwoch, 29. November 2017, 11:58
Innovationszentrum Moderne Industrie Cottbus wird weiter gefördert

Freitag, 24. November 2017, 13:52
Hat Staatssekretär Rainer Baake seine Stellung missbraucht?