Social Media im Unternehmen

Neuauflage des Leitfadens Social Media in Unternehmen

Effektiver Einsatz von Social Media im Unternehmen

Soziale Medien wie Blogs, Kurznachrichtendienste oder soziale Netzwerke prägen zunehmend die Kommunikation deutscher Unternehmen. Einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM zufolge benutzen drei von vier Unternehmen (75 Prozent) Social Media für die interne und externe Kommunikation.

Neuauflage des Leitfadens Social Media

Der aktualisierte BITKOM-Leitfaden Social Media hilft Unternehmen, soziale Medien strategisch einzusetzen. "Social Media ist viel mehr als Marketing und PR. In den vergangenen Jahren hat sich im Kundenservice, in der Produktentwicklung und in der internen Kommunikation hier sehr viel getan. Soziale Medien sind mittlerweile aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken", sagt Tobias Arns, Social-Media-Experte des BITKOM.

Lösungsansätze und Ratschläge für einen erfolgreichen Kundendialog in sozialen Medien

Die jetzt veröffentlichte dritte Auflage des Leitfadens erklärt auf mehr als 90 Seiten Schritt für Schritt, was beim Einsatz sozialer Medien zu beachten ist. Anhand von Checklisten können Unternehmen ihre interne und externe Kommunikation über Social Media optimieren sowie die damit verbunden Change-Management-Prozesse planen. Als Überarbeitung der vorherigen Ausgabe beinhaltet die dritte Auflage auch neue Kapitel zu Themen wie Crowdsourcing und Customer Relationship Management (CRM). Zudem informiert der Leitfaden über grundlegende Verhaltensrichtlinien für Mitarbeiter in sozialen Netzwerken, auch bekannt als Social Media Guidelines. Mit über 60.000 Downloads hat sich der Leitfaden Social Media in Deutschland seit 2010 als Standardratgeber für den unternehmerischen Einsatz sozialer Medien etabliert.

Der neue Leitfaden Social Media steht auf der BITKOM-Homepage unter http://www.bitkom.org/de/publikationen/38337_66014.aspx zum kostenlosen Download bereit.

Quelle: PM der BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.