Unternehmer-Preis des Ostdeutsche Sparkassenverbandes

Unternehmer-Preis des Ostdeutsche Sparkassenverbandes (OSV) startet in 19. Runde - Bewerbungen bis zum 15. Juli 2015 möglich

Unternehmer-Preis des Ostdeutsche Sparkassenverband 2015 Berlin - Der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) belohnt auch in diesem Jahr mit dem Unternehmer-Preis.

Zum 19. Mal ruft er zu Bewerbungen für den Unternehmer-Preis auf, einer der begehrtesten Auszeichnungen Ostdeutschlands. Noch bis zum 15. Juli 2015 können sich Unternehmen, Vereine und Kommunen aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt für den Unternehmer-Preis des Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) bewerben.

"Mit dem Preis möchten wir den Unternehmergeist, die Verantwortung für die Region und das Engagement für die Gesellschaft belohnen", so der Geschäftsführende Präsident des OSV, Dr. Michael Ermrich.

Vergeben wird die Auszeichnung in den Kategorien Unternehmen, Verein und Kommune jeweils für die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Das "Unternehmen des Jahres" soll innovative Ideen, die sich am Markt bewährt haben, vorweisen. Gefragt sind zudem eine regionale Verankerung und viel "Herzblut", das außergewöhnliche und einzigartige Ideen erst ermöglicht.

Das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen rückt der OSV mit dem Preis "Verein des Jahres" in den Fokus. Die Vereine, die zur positiven Entwicklung des Zusammenlebens in der Region beitragen und die eine wichtige gesellschaftliche Bedeutung für die Einwohner haben, sollen geehrt werden.

Die Auszeichnung zur "Kommune des Jahres" je Bundesland wendet sich an Städte oder Gemeinden, die Wirtschaftlichkeit mit steigender Lebensqualität für die Einwohner verbinden. Der Fokus wird dabei auf die gute Vernetzung von Wirtschaft, Bildung, Familie, Umwelt und Kultur gelegt.

Nominierungen können ab sofort bis zum 15. Juli 2015 in schriftlicher oder elektronischer Form beim Ostdeutschen Sparkassenverband unter der Adresse unternehmer-preis(at)osv-online.de eingereicht werden. Die Nominierung kann dabei mit einer formlosen Anlage - als Begründung für den Vorschlag - ergänzt werden.

Der Preis wird zusammen mit der Zeitschrift "SUPERillu" ausgelobt. Eine Jury mit Vertretern von Sparkassen, Kammern, Kommunen und Medien wählt aus allen Einreichungen die Preisträger aus. Die Preise werden auf dem Unternehmer-Konvent des Ostdeutschen Sparkassenverbandes am 19. November 2015 in Potsdam verliehen.

Quelle: Ostdeutscher Sparkassenverband