Streik im Nahverkehr - nicht alle Verkehrsmittel stehen still

Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer vom 5. bis 10. Mai im DB-Personenverkehr

Streik im Nahverkehr - nicht alle Verkehrsmittel stehen still Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat angekündigt, ab Dienstagmorgen, den 5. Mai ab 2 Uhr bis Sonntag, den 10. Mai 2015, 9 Uhr im DB-Personenverkehr zu streiken. Es wird zu Zugausfällen bei zahlreichen Fern- und Regionalverkehrs-Fahrten und S-Bahn-Fahrten kommen. Betroffen sind die Linien und Fahrten der DB Fernverkehr, DB Regio und S-Bahn Berlin. Die Eisenbahnverkehrsunternehmen ODEG, NEB und EGP im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg werden nicht bestreikt.

Bitte beachten Sie, dass esauch vor dem offiziellen Streikbeginn schon zu Einschränkungen im Bahnverkehr kommen kann unddass auch bei nichtbestreikten Fahrten Verzögerungen im Betriebsablauf möglich sind. Die Verkehrsunternehmen bemühen sich, trotz der Streiks ein Grundangebot aufrecht zu erhalten.

Abfahr- und Ankunftszeiten stehen unter VBB.de in der Online-Fahrplanauskunft des VBB für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin und Brandenburg sowie in der VBB-App Bus &Bahn für iPhones und Android-Smartphones. Infos dazu: VBB.de/app.

Ab sofort ist in der VBB-Fahrinfo der Sonderfahrplan der S-Bahn veröffentlicht. Ein Sonderfahrplan für DB Regio-Züge ist aufgrund der kurzfristigen Vorbereitung durch die Deutsche Bahn nicht enthalten. Für die Verbindungssuche vorab im Raum Berlin empfiehlt der VBB, die Verbindungen ohne die Verkehrsmittelwahl Bahn-Regionalverkehr zu suchen - dann werden auch die Verbindungen mit S- und U-Bahnen angezeigt. Für die kurzfristige Fahrgastinformation, etwa ein bis zwei Stunden vor Reiseantritt, sollte die VBB-Fahrinfo unter VBB.de oder über die VBB-App Bus&Bahn, genutzt werden, da diese die Echtzeitdaten der fahrenden und ausfallenden Züge enthält.

S-Bahn-Verkehr

Die S-Bahn Berlin fährt nach einem sehr eingeschränkten Notfahrplan. Bitte weichen Sie innerhalb Berlins auch auf U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse aus.

Die S-Bahn Berlin aktualisiert auf der Seite http://www.s-bahn-berlin.de/bauinformationen/betriebslage.htm laufend ihr Betriebsprogramm. Dort finden Sie Details zu dem, was wo und wie oft fährt.

Bahn-Regionalverkehr

DB Regio bietet auf den Linien des Bahn-Regionalverkehrs einen stark ausgedünnten Notfahrplan mit Zügen und Bussen an (auch zum Teil nur auf Teilstrecken dieser Linien):

Genaue Fahrplantabellen finden Sie auf einer Sonderseite von bahn.de. Der Stand dort wird laufend aktualisiert. Der Notfahrplan von DB Regio/Fernverkehr ist nicht in der VBB-Fahrinfo enthalten!

Nicht bestreikt werden im VBB-Gebiet die Linien der Bahnunternehmen ODEG, NEB und EGP:

  • RE2: Wismar - Wittenberge - Neustadt (Dosse) - Nauen - Berlin - Königs Wusterhausen - Lübbenau - Cottbus (mit Zusatzhalten in Brieselang und Falkensee-Finkenkrug)
  • RE4: Rathenow - Berlin - Ludwigsfelde
  • RB25: Berlin-Lichtenberg - Ahrensfelde - Werneuchen
  • RB26: Berlin-Lichtenberg - Strausberg - Müncheberg - Kostrzyn
  • RB27: Berlin-Karow - Basdorf - Schmachtenhagen / Wandlitz - Klosterfelde - Groß Schönebeck
  • RB33: Berlin-Wannsee - Michendorf - Beelitz - Jüterbog
  • RB35: Fürstenwalde - Bad Saarow
  • RB36: Königs Wusterhausen - Storkow - Beeskow - Frankfurt (Oder)
  • RB46: Cottbus - Forst
  • RB51: Rathenow - Brandenburg an der Havel
  • RB60: Eberswalde - Bad Freienwalde - Frankfurt (Oder)
  • RB61: Schwedt (Oder) - Angermünde
  • RB62: Prenzlau - Angermünde (- Eberswalde)
  • RB63: Eberswalde - Joachimsthal
  • OE65: Cottbus - Spremberg - Görlitz - Zittau
  • RB70: Putlitz - Pritzwalk
  • RB73: Pritzwalk - Kyritz - Neustadt (Dosse)
  • RB74: Meyenburg - Pritzwalk

Informationen finden Sie zu diesen Linien auf den Seiten www.odeg.de, www.neb.de und www.egp-spnv.de!

Auch nach dem Ende des Streiks am Sonntag kann es noch zu Ausfällen und Verspätungen kommen, da die Züge über Nacht nicht überall an ihren erforderlichen Startort zum Betriebsbeginn gelangen können. Bitte rechnen Sie also auch noch mit Einschränkungen über den gesamten Tag am 10. Mai!
Unbefristete Streiks im Brandenburger Straßenbahn- und Busverkehr seit dem 30. April

Aufgrund von Streikmaßnahmen der Gewerkschaften ver.di und GdL gibt es auch im Brandenburger Bus- und Straßenbahnverkehr umfangreiche Einschränkungen für Fahrgäste im VBB-Gebiet.

In einzelnen Regionen Brandenburgs sind die Bus- und Straßenbahnfahrer in einen unbefristeten Streik getreten. Teilweise wurde ein Notbetrieb organisiert. Schulbusse fallen jedoch aus.

Betroffene Regionen und Link auf die Internetseiten der Verkehrsunternehmen für nähere Informationen:

Quelle: VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH