Orgelakademie in Bad Liebenwerda

SPD Kreistagsfraktion gemeinsam mit dem Vorstand des Unterbezirks in der Orgelakademie in Bad Liebenwerda

Orgelakademie in Bad Liebenwerda ist eine Bereicherung für den Landkreis

  • Kreistagsfraktion und Unterbezirksvorstand der SPD Elbe-Elster wollen unterstützen
  • Landkreis muss sich seiner Verantwortung bewusst werden

Auf Initiative des Unterbezirksvorsitzenden Stefan Wagenmann und des SPD Kreistagsfraktionsvorsitzenden Lutz Kilian hat am 29. April 2015 die SPD Kreistagsfraktion gemeinsam mit dem Vorstand des Unterbezirks in der Orgelakademie in Bad Liebenwerda getagt. Zuerst haben sich die Anwesenden die zukünftige und schon jetzt erkennbare Orgelakademie und das perspektivische Konzept angeschaut. Herr Voigt stellte den Sozialdemokraten das Gebäudeensemble und die weiteren Planungen vor. Insbesondere die Gesamtkonzeption - einen Bereich als Museum, ein weiterer als Bildungsstätte, die Integration eines Konzertraums und der Ausbau des angrenzenden Hauses als Wohnhaus faszinierte die SPD'ler des Landkreises Elbe-Elster.

"Ein so gelungenes Gesamtkonzept haben wir sehr selten im Landkreis Elbe-Elster. Wir haben Hochachtung vor den Leistungen von Herrn Dieter Voigt und den 25 Mitgliedern des Vereins. Dem Engagement der handelnden Akteure ist es zu verdanken, dass wir im Landkreis Elbe-Elster eine für die Region einmalige Einrichtung bekommen werden." So Stefan Wagenmann der UB Vorsitzende. "Aus den Reihen der Kreis-SPD - unter anderem Barbara Hackenschmidt - haben schon einige seit einiger Zeit Verantwortung für die Orgelakademie übernommen und sind Mitglied geworden."

Auch Lutz Kilian als Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion ist von dem Konzept begeistert "Unter dem Motto - Hier spielt die Musik- vermarktet sich der Landkreis Elbe-Elster. Hier kann die Orgelakademie einen wichtigen Beitrag leisten. Gerade für die musikalische Erziehung sollte die Orgelakademie für die Schulen, aber auch für die Kreismusikschule immer mehr genutzt werden. Kinder und Jugendliche für Musik zu begeistern - das ist ein Ziel dem wir als Landkreis in der Tradition der Gebrüder Graun verpflichtet sind".

Die Mitglieder der SPD sind sich einig. Jetzt muss der Landkreis in die Verantwortung genommen werden. Das erste Ziel sollte sein, dass der Landkreis Mitglied im Orgelakademie Verein wird. "Dies wäre ein gutes Zeichen für die Wichtung der Orgelakademie gegenüber den Fördermittelgebern und Sponsoren. Diese Einrichtung könnte ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für den Elbe Elster Kreis in Südbrandenburg sein" betont Lutz Kilian. Entsprechende Beschlüsse wird die Fraktion mit den anderen Fraktionen im Landkreis diskutieren. Das ist aber nur der erste Schritt. "Schon jetzt muss man in die konkrete Planung der Zusammenarbeit gehen. Da kann man sich vieles Vorstellen. Zum Beispiel Orgelexponate im Museum in Doberlug-Kirchhain oder / und eine enge Kooperation mit dem Museumsverbund Elbe-Elster" so der Fraktionsvorsitzende.

Sicher ist eines - die SPD hat nicht zum letzten Mal in der Orgelakademie in Bad Liebenwerda getagt!

Quelle: SPD Elbe-Elster