ÖPNV-Streik in Brandenburg

ÖPNV-Streik in Brandenburg

Streik des ÖPNV in Brandenburg geht in die zweite Woche

  • Erneute Ausweitung ab Montag, 4. Mai 2015
  • Cottbus und die Landkreise Spree-Neiße und Dahme-Spreewald sind auch betroffen

Der Nahverkehrsstreik im Land Brandenburg wird auch in der kommenden Woche - der zweiten Streikwoche - fortgesetzt. Dies hat die Streikleitung beschlossen, da es immer noch kein verhandelbares Angebot der Arbeitgeberseite gibt.

Es befinden sich zurzeit im Streik: die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft, die Ostruppin-Prignitzer-Personennahverkehrsgesellschaft, die Barnimer Busgesellschaft, die Busverkehr Märkisch-Oderland GmbH, die Busverkehr Oder-Spree GmbH, die Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt/Oder, die Schöneiche-Rüdersdorfer Straßenbahn, die VIP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH, Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft, die Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel GmbH, die Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH und die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming.

Zusätzlich zu den genannten Unternehmen werden ab Montag 4. Mai 2015 mit Betriebsbeginn der Cottbusverkehr, der Neißeverkehr, die Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH sowie DB Regio Bus Ost GmbH bestreikt.

Quelle: ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft