Obstsaison im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft startet

Start der Obstsaison im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft mit Artenvielfalt und Tradition

Döllingen - Mit dem traditionellen Blütenfest eröffnen der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft und der Verein KERNGEHÄUSE e.V. am kommenden Freitag (1. Mai) die diesjährige Obstsaison im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen. Dort werden mehr als 400 zum Teil seltene Obstsorten bewahrt und die Obstbaumtradition der Region gepflegt.

Die größte Streuobstregion Brandenburgs lädt auch in diesem Jahr zu einer Entdeckungsreise durch das duftende Blütenmeer ein. Geboten werden naturkundliche Führungen und Kinderaktionen, aber auch kulinarische und kulturelle Höhepunkte. So findet man auf dem kleinen Markt allerlei regionale Köstlichkeiten. Auf dem Bühnenprogramm stehen Musik, Theater und eine Blütenshow. Außerdem können Raritäten für die eigene Frühjahrspflanzung erstanden werden: Tomatenpflanzen alter Sorten oder außergewöhnliche Beet- und Balkonpflanzen stehen zum Verkauf bereit.

Die Obstbaumtradition ist ein wichtiges Kulturgut in der Region Hohenleipisch-Döllingen. Heute wird sie vor allem durch den Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen gepflegt, ein Projekt, das im Jahr 2000 vom Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft und dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) - Fachgruppe Streuobst - ins Leben gerufen wurde. Träger ist jetzt der Verein KERNGEHÄUSE e.V.

Ziel ist es, dem Verlust der Artenvielfalt entgegenzuwirken und die alten Sorten zu bewahren. Auf dem drei Hektar großen Gelände wachsen inzwischen über 400 verschiedene Obstgehölze und auf den Streuobstwiesen finden zahlreiche Tierarten, darunter Steinkauz, Wendehals und Grünspecht, einen Lebensraum. Schautafeln und Führungen geben Einblick in diese bemerkenswerte Vielfalt. So verbindet der Schaugarten auf einzigartige Weise Naturschutz mit dem Erhalt der besonderen Kulturlandschaft.

Ausführliches Programm zum Blütenfest unter: http://naturpark-nlh.de

Quelle: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg