Cottbuser ModellSTADTerkundung einmal anders

Tag der Städtebauförderung in Cottbus - Straßenfest in der Friedrich-Ebert-Straße/ Virchowstraße am 9. Mai von 11 bis 15 Uhr

Modellstadt Cottbus-Innenstadt Am Samstag, den 09.05.2015 findet zum ersten Mal der bundesweite "Tag der Städtebauförderung" statt. Dieser Aktionstag ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund. Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger stärker in Stadtentwicklungsprozesse einzubeziehen bzw. zu Einzelvorhaben der Städtebauförderung zu informieren. In den vergangenen Jahren ist die Stadt Cottbus diesem Anspruch bereits mit der "Modellstadterkundung" und diversen "Schaustellen-Baustellen" erfolgreich gerecht geworden.

Gastgeber ist auch am 9. Mai der Geschäftsbereich Stadtentwicklung und Bauen der Stadtverwaltung. Interessierte Gäste können sich dann bei geführten Rundgängen in der Friedrich-Ebert- und in der Virchowstraße über die Sanierungsergebnisse informieren und die Erfolge der Städtebauförderung im Sanierungsgebiet "Modellstadt Cottbus-Innenstadt" vor Ort mit einem Straßenfest feiern.

In der Virchowstraße, einer der attraktivsten Wohnstraßen in Cottbus, und in der geschäftigen Friedrich-Ebert-Straße ist am Tag der Städtebauförderung sogar ein Blick in die zahlreichen Hinterhöfe gestattet. Die Gastro- und Händlermeile Friedrich-Ebert-Straße trumpft mit Aktionen der Gewerbetreibenden auf. Dazu wird ein buntes Programm geboten - mit Live-Musik auf der Bühne, einem Hoffest mit kleinem Markt in der Friedrich-Ebert-Passage, Kurzfilmvorführungen, Aktionen der ansässigen Händler und Künstler und einer Ausstellung von Studentenarbeiten mit Ideen zur weitere Entwicklung der Friedrich-Ebert-Straße. Das vielfältige kulinarische Angebot der dortigen Gaststätten, Cafés, Bars und Geschäfte wird an diesem Tag an einer gemeinsamen "Weißen Tafel" serviert.

Begleitet wird das Programm von Moderator Michael Apel. Für Unterhaltung sorgen das Staatstheater, das Konservatorium, das Cottbuser Kindermusical, das Akkordeon Salon Orchester und Dance of Delight. Alle kleinen Gäste kommen beim Kinderschminken und bei Straßenmalereien nicht zu kurz. Nach 15 Uhr laden die Gewerbetreibenden, Künstler und Gastronomen der Friedrich-Ebert-Straße zum weiteren Verweilen ein.

"Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher und wollen auch diesmal gern wieder mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und ihre Gedanken und Hinweise zur Entwicklung unserer Stadt aufnehmen", erklärt die Beigeordnete für Bauwesen, Marietta Tzschoppe.

Zum Programmablauf:

11:00-11:30 Uhr: Begrüßung durch Marietta Tzschoppe, Beigeordnete für Bauwesen der Stadt Cottbus, und Live-Musik
11:30-12:30 Uhr: geführte Rundgänge durch die Friedrich-Ebert- und die Virchowstraße
12:30-13:30 Uhr: gemeinsamer Mittagsimbiss an der "Weißen Tafel"; musikalische Unterhaltung auf der Bühne mit Live-Musik und Gesang
13:30-14:30 Uhr: geführte Rundgänge durch die Friedrich-Ebert- und die Virchowstraße
14:30-15:00 Uhr: Auswertung des Modellstadt-Quiz mit Preisvergabe; musikalischer Ausklang mit dem Staatstheater Cottbus

Quelle: PM Stadt Cottbus