Spannend war`s! Zukunftstag in der Kreisverwaltung Spree-Neiße

Auf der offiziellen Einweihung der umgebauten Betriebsstätte der BWS Behindertenwerk GmbH in Forst (L.)/Landkreis Spree-Neiße

Zehn Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 15 Jahren haben sich heute im Rahmen des Brandenburger Zukunftstages einen Einblick in die Arbeit der Kreisverwaltung verschafft. Nach einer kurzen Einführung und einem Praxisbericht aus erster Hand durch die Auszubildenden des Landkreises ging es für die Mädchen und Jungen dann direkt in die teilnehmenden Fachabteilungen: Umwelt, Brandschutz, Veterinär/Lebensmittelüberwachung, Recht und Abfallwirtschaft.

Und was macht man als Landrat so? Das weiß jetzt Schülerin Jolyn (14 Jahre), die am Zukunftstag Landrat Harald Altekrüger nach einem persönlichen Gespräch auch zur offiziellen Einweihung der umgebauten Betriebsstätte der BWS Behindertenwerk GmbH in Forst (L.) begleitete.

Landrat Harald Altekrüger: „Der Zukunftstag ist ein tolles Instrument, um den Mädchen und Jungen einen Einblick in die Berufswelt zu geben. Wer als regionales Unternehmen nicht am Zukunftstag teilnimmt, hat in meinen Augen eine große Chance zur späteren Fachkräftesicherung vertan. Im jungen Alter die für seine Talente und Potenziale richtige Berufsorientierung zu finden, ist nicht immer leicht. Dabei sollten wir unsere Schülerinnen und Schüler aktiv unterstützen."

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße