13. Spreewaldmarathon - größtes Breitensportereignis im Land Brandenburg

Landesregierung Brandenburg unterstützt 13. Spreewaldmarathon der 17. bis 19. April stattfindet

13. Spreewaldmarathon Die Landesregierung unterstützt das größte Breitensportereignis im Land Brandenburg. Für den mittlerweile 13. Spreewaldmarathon, der vom 17. bis 19. April parallel in den Orten Lübben, Lübbenau, Burg und Straupitz stattfindet, stellen die Staatskanzlei und das Sportministerium insgesamt 20.000 Euro aus Lottomitteln bereit. Zu dem Ereignis werden wie bereits in den Vorjahren mehr als 10.000 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland und dem Ausland erwartet. Sie treten in den Disziplinen Radfahren, Inlineskaten, Kanuwandern, Laufen, Wandern und Walken an.

Ministerpräsident Dietmar Woidke begründete das Engagement der Landesregierung damit: "In jedem Frühjahr verwandelt sich der Spreewald in ein wahres Mekka für Sportler. Der Spreewaldmarathon mit seinen vielen Disziplinen ist Werbung pur für die Region. Ich wünsche allen Athletinnen und Athleten sportlichen Erfolg und den Gästen spannende Wettkämpfe."

Sportminister Günter Baaske: "'Auf die Gurke, fertig los!' - so witzig das Motto des Spreewaldmarathons, so traumhaft schön und faszinierend sind die Strecken und die Landschaft. Ob auf Skatern, dem Rad, in Laufschuhen oder per Paddelboot - der Spreewald-Marathon ist ein echtes Highlight für das ganze Land und für den Marathon-Kalender aller Sportbegeisterten."

Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS)