Designpreis Brandenburg 2015

Designpreis Brandenburg 2015 ausgelobt

Bewerbungsphase für Designpreis Brandenburg 2015 startet am 25. März

  • Gesucht: Innovative und hochwertige Designideen und -produkte

Das Wirtschafts- und Energieministerium lobt wieder den "Designpreis Brandenburg" aus. Der Preis soll den Austausch in der Brandenburger Designlandschaft anregen sowie Designerinnen und Designern, Unternehmen und Agenturen die Möglichkeit bieten, ihre Arbeit einem größeren Publikum vorzustellen. Gesucht werden Produkte, Ideen und Konzepte mit außergewöhnlichen gestalterischen Qualitäten, innovativem Potenzial und unternehmerischer Nachhaltigkeit.

Von heute an bis Ende Mai können sich Brandenburger Unternehmen, Agenturen, Designbüros, Designerinnen und Designer um die mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Auszeichnung bewerben. Angesprochen sind auch Brandenburger Unternehmen, die Designdienstleistungen beauftragen oder Design in ihren unternehmerischen Prozessen anwenden. Der Preis wird in den vier Kategorien Produkt-, Kommunikations-, Interface- und Nachwuchsdesign ausgelobt. Im Bereich Nachwuchsdesign können Studierende aller Brandenburger Hochschulen ihre Konzepte, Prototypen und Projektideen einreichen. Innovative Projekte aus den Bereichen "Design und Technik" sind ebenso gesucht wie Neuentwicklungen auf dem Gebiet "Design und Usability".

Eine Fachjury aus Vertretern von Wissenschaft und unternehmerischer Praxis bewertet die Bewerbungen hinsichtlich ihrer Gestaltungsqualität und ihres Innovationsgehalts, schaut aber auch auf ökonomische und ökologische Aspekte. Verliehen wird der Designpreis am 18. November 2015 zur Eröffnung der "Designtage Brandenburg", in deren Rahmen alle nominierten Einreichungen in einer Ausstellung präsentiert werden.

Details zu Teilnahmebedingungen sowie das Online-Bewerbungsformular sind im Internet unter www.designpreis-bb.de zu finden.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg