Brandenburg ein attraktiver Campingstandort

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2012/maerz/campingplatz_tropical_islands.jpg

Campingwirtschaft ist eine der tragenden Säulen der märkischen Tourismuswirtschaft

"2014 wurde erstmals die Marke von einer Million Übernachtungen geknackt - und das allein bei den Touristikcampern. Das zeigt: Brandenburg ist ein attraktiver Campingstandort. Ein erfreuliches Ergebnis, das sich die Betreiber der märkischen Campingplätze hart erarbeitet haben. In den vergangenen Jahren haben sie viel investiert und mit großem Engagement ihre Standards beständig hochgeschraubt." Das erklärte der Staatssekretär im Wirtschafts- und Energieministerium, Hendrik Fischer, heute in Werder bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes für Camping- und Wohnmobiltourismus im Land Brandenburg.

Im vergangenen Jahr kamen 311.178 Campingtouristen nach Brandenburg - sieben Prozent mehr als im Jahr zuvor. Sie buchten auf den rund 170 Campingplätzen im Land 1.003.244 Übernachtungen, eine Steigerung um 4,6 Prozent. Die hohe Zahl der Dauercamper ist hierbei nicht berücksichtigt.

"Eine gute Infrastruktur ist das A und O für den Tourismus - und dazu zählen auch modern ausgestattete Campingplätze", sagte Fischer. Zur Unterstützung der Campingwirtschaft hat das Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Verband jetzt bereits zum zweiten Mal die betriebswirtschaftliche Situation der brandenburgischen Campingwirtschaft untersuchen lassen. Das fundierte campingwirtschaftliche Datenmaterial helfe der Branche, ihre Marktpotenziale noch besser auszuschöpfen, hob der Staatssekretär hervor.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg