Teilverkauf an die Gemeinde Quitzdorf am See

Strand, einige öffentliche Gebäude und Radwege am Stausee Quitzdorf wieder öffentliche zugänglich

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2015/maerz/Stausee_Quitzdorf_Oberlausitz.jpg Der Strand in Kollm Ost, einige öffentliche Gebäude und die Radwege auf dem Gelände der Feriengesellschaft Stausee Quitzdorf mbH sind verkauft. Am 23. März schlossen der Bürgermeister der Gemeinde Quitzdorf am See, Günter Holtschke, und der Geschäftsführer der Feriengesellschaft Stausee Quitzdorf mbH, Sven Mimus, den Verkauf notariell beglaubigt ab.

"Der Kauf der Flächen und die damit verbundene öffentliche Zugänglichkeit der Flächen war für uns sehr wichtig", erklärt Holtschke nach dem Termin. Das war auch ausschlaggebend für den Verkauf der Flächen an die Gemeinde. Strand und andere sehr gut genutzte öffentliche Flächen bleiben zugänglich für Touristen und Einheimische. "Durch den Kauf durch die Gemeinde bleibt die Pflege der Radwege und die vielfältige Nutzung des Strandes gewahrt", konstatierte Sven Mimus zufrieden.
In den nächsten Wochen wird die Feriengesellschaft Stausee Quitzdorf mbH die ersten Gäste im Jahr 2015 empfangen. "Uns war es wichtig, dass das touristische Geschäft reibungslos weiter abgesichert ist. Dafür vielen Dank an alle Akteure vor Ort und die Mitarbeiter der Gesellschaft, ohne deren tatkräftige Unterstützung dieses Ziel nicht zu erreichen gewesen wäre", so Sven Mimus weiter.

Der Kreistag hatte am 4. Juni 2014 einem Verkauf der Feriengesellschaft einstimmig zugestimmt. Zuvor gab es Gespräche zwischen der Gemeinde Quitzdorf am See und dem Landkreis Görlitz (ehemals Niederschlesischer Oberlausitzkreis) zum Erwerb von Strand- und Freizeitflächen in Kollm Ost. Hintergrund war die angespannte finanzielle Lage der Kreisgesellschaft. Ziel bei einem Verkauf war jedoch, unter anderem dass die öffentliche Nutzung des Strandbereiches und die Zufahrt über das öffentliche Straßennetz gesichert bleiben sowie Parkfläche ausreichend zur Verfügung stehen.

Quelle: PM Landkreis Görlitz