Fahrradmesse VELO in Berlin

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2014/april/Elektrofahrradregion_Dahme_Spreewald.jpg

Ansturm am Brandenburg-Stand auf der Fahrradmesse VELO in Berlin

Bei der Fahrradmesse VELO unter dem Funkturm in Berlin konnten sich am vergangenen Wochenende die Touristiker des Dahme-Seenlandes vor Anfragen kaum retten. Gemeinsam mit anderen Brandenburger Regionen präsentierten sie neue Radwege, Tourenvorschläge und andere Fahrradangebote. Mehr als 1.000 Mal ging allein der Flyer zum DahmeRadweg über den Tisch des Tourismusverbandes.

"Die Gäste freuen sich, dass mit dem DahmeRadweg und dem Hofjagdweg in unserer Region nun zwei Premiumwege zur Verfügung stehen. Einige erinnern sich noch an die alten Plattenwege und bezeichnen die jetzigen Wege sogar als Aufsteiger des Jahres", freut sich Dana Klaus vom Tourismusverband Dahme-Seen.

Auch der Autor des neuen Reiseführers zum Dahmeradweg Axel von Blomberg war persönlich am Stand des Tourismusverbandes anzutreffen und konnte den Besuchern manchen Insidertipp entlang des Weges schon mal verraten.

"Besonders für die Berliner ist der DahmeRadweg natürlich ein Highlight, weil man ja ganz schnell aus der Stadt im Grünen ist", begründet von Blomberg das große Interesse.
Aktuelle Trends der kommenden Radelsaison konnte Dana Klaus dann auch ganz schnell ausmachen: "Die Nachfrage nach E-Bikes ist weiter ungebrochen und unsere bevorstehenden Fahrrad-Events machen die Leute neugierig", so Klaus. Der Tourismusverband wird sein diesjähriges Anradeln am 18. April auf dem Hofjagdweg veranstalten. Und die Tage der offenen Ateliers lassen sich am 2. und 3. Mai auch mit dem Rad erfahren.

Die jeweiligen Flyer zu den Veranstaltungen sowie weiteres Informationsmaterial zu Radtouren bietet der Verband in seiner Touristinformation am Bahnhof Königs Wusterhausen und auf www.dahme-seen.de an.

Quelle: Landkreis Dahme-Spreewald