Unternehmensbesuche in Wildau

Wirtschaftsminister Gerber besucht Wildauer Unternehmen

Seine erste Regionalreise führt Wirtschafts- und Energieminister Albrecht Gerber am 25. März nach Wildau. Neben Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Region stehen Besuche in drei Firmen auf dem Programm. Gerber wird sich unter anderem über Themen wie die fortschreitende Vernetzung der industriellen Produktion mit Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Maßnahmen zur Fachkräftesicherung in den Unternehmen informieren.

Zunächst besucht der Minister die Oberon GmbH (9:45 Uhr, Freiheitsstraße 120 in Wildau). Die Firma Oberon Fiber Technologies entwickelt und produziert Spezialkomponenten für die minimalinvasive Lasermedizin und die medizinische Diagnostik sowie für die optische Messtechnik.

Am Nachmittag besichtigt Minister Gerber die Lehrwerkstatt des Luftfahrtaus- und Weiterbildungsbetriebs Trainico (14:30 Uhr, Ludwig-Witthöft-Straße). Die Trainico GmbH qualifiziert als Bildungsträger für die Luftfahrt Menschen in kaufmännischen und technischen Berufen.

Den Abschluss bildet ein Besuch Gerbers in den Wildauer Schmiedewerken (15:30 Uhr, Schmiedestraße). Die Wildauer Schmiedewerke gelten als eine der führenden Gesenkschmieden in Europa, gefertigt werden Stahlkomponenten unter anderem für die Automobilindustrie - wie beispielsweise Kurbelwellen - sowie für den Maschinenbau.

Die Unternehmensbesuche sind presseöffentlich. Über Ihre Teilnahme freuen wir uns.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg