Fernbahnnetzanbindung auch Oberlausitz gefordert

Görlitz und Oberlausitz sollen wieder an das Fernbahnnetz der Deutschen Bahn angeschlossen werden

Fernbahnnetzanschluss auch für die Oberlausitz Die heute vorgestellte "Angebotsoffensive" für den Fernverkehr der Deutschen Bahn berücksichtigt unsere Interessen noch nicht. Hier sollen zunächst Chemnitz, Zwickau und Plauen wieder an den Fernverkehr angeschlossen werden - damit wird die Sachsen-Franken-Magistrale von Dresden nach Hof für den IC-Verkehr wiederbelebt.

Um unserer Region den notwenigen Rückhalt zu geben, gründen wir am 2. April 2015 die Initiative "Fernverkehr für Görlitz".

Unser Ziel ist die Verlängerung dieser Sachsen-Franken-Magistrale bis an die Neiße und die weitere Elektrifizierung der Strecke von Dresden bis Görlitz sowie des Görlitzer Bahnhofs. Der Freistaat hat bereits zugesagt, die Planungskosten dafür zu übernehmen. Darüber hinaus werden wir über die Strecken Berlin-Breslau und Görlitz-Breslau sprechen. Eine Fernverkehrsanbindung ist nicht nur notwendig sondern die Chance für Görlitz und die Oberlausitz.

Quelle: Michael Kretschmer MdB