Brandenburger Dorf- und Erntefestes 2016

Aufruf zur Interessenbekundung zur Ausrichtung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes 2016

pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V. ruft zur Interessenbekundung um die Ausrichtung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes am 10. September 2016 auf.

Um die Ausrichtung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes können sich alle räumlich geschlossenen Gemeinden des Landes Brandenburgs mit dörflichem Charakter bzw. Gemeinde- und Ortsteile des Landes Brandenburg mit dörflichem Charakter bewerben.

Die sich bewerbende Gemeinde bzw. der Gemeindeteil soll gemeinsam mit dem Kreisbauernverband und dem Kreislandfrauenverband Dorfentwicklung und Potentiale des ländlichen Raumes präsentieren und Einblicke in das Leben auf dem Lande gewähren.

Der Bewerber verpflichtet sich, mit Unterstützung des Brandenburger Landfrauenverbandes e.V. und des Landesbauernverbandes Brandenburg e.V., im Rahmen des Brandenburger Dorf- und Erntefestes den Erntekronen- und den Ernteköniginnenwettbewerb und gemeinsam mit pro agro e.V. einen pro-agro-Erlebnismarkt auszurichten.

Eine regionale Beteiligung und Einbindung von land- und forstwirtschaftlichen Erzeugern, Verarbeitern, Handwerk, Vereinen und Kulturgruppen ist erforderlich. Die Präsentation

regionaler Wertschöpfungsketten sollte Bestandteil der Veranstaltung sein. Gemeinschaftliches Leben, Kultur und Brauchtum, wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen, Regionalvermarkter und regionale Produkte, Handwerk sowie auch die Probleme des ländlichen Raumes sollen öffentlichkeitswirksam dargestellt werden.

Das Aufwerten eines bereits für die Kreisebene konzipierten und durchzuführen beabsichtigten Dorf- und Erntefestes zu einem Landesfest ist möglich und gewünscht.

Auswahlverfahren

Eine Auswahlkommission aus Vertretern des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, des Landesbauernverbandes Brandenburg e.V., des Brandenburger Landfrauenverbandes e.V. sowie des Verbandes zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V. - pro agro bewertet alle eingegangenen Bewerbungen, unternimmt Ortsbegehungen und entscheidet über die Vergabe des 13. Brandenburger Dorf- und Erntefestes im Jahre 2016. Der Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft gibt die Entscheidung der Auswahlkommission bekannt.

Folgende Kriterien werden zur Bewerbung hinzugezogen:

  • Einbindung der regionalen land- und forstwirtschaftlichen Erzeuger und Verarbeiter in die Entwicklung und Vermarktung landtouristischer Angebote insbesondere im Bereich der Kleinstunternehmen
  • Präsentation regionaler Wertschöpfungsketten
  • Qualität und Regionalität der inhaltlichen Konzepte
  • Entwicklung des Dorfes
  • Vorhandene Infrastruktur
  • Veranstaltungskonzept
  • Finanzplanung
  • Zustimmung des Ortsbeirates und der Gemeindevertretung
  • Zustimmung des Landrates/Oberbürgermeisters/Amtsdirektors
  • Zustimmung des Kreisbauernverbandes und des Kreislandfrauenverbandes

Finanzierung

Eine finanzielle Unterstützung der ausrichtenden Gemeinde für die Durchführung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes 2016 steht in Vorbereitung der neuen Förderperiode derzeit unter Finanzierungsvorbehalt

Bewerbung

Für die Bewerbung zur Ausrichtung des Brandenburger Dorf- und Erntefestes 2016 sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Darstellung der Dorfentwicklung in allen Bereichen (z.B. Dorfentwicklungsplan)
  • Darstellung des Vereinslebens
  • Organisationsstruktur zur Vorbereitung
  • grobes Veranstaltungskonzept mit Festumzug, Erlebnismarkt, Kulturprogramm und Erntekronen-, Ernteköniginnen- und Fotowettbewerb an zentraler Stelle auf und neben einer (Haupt-)Bühne
  • Lageplan und Fotos der vorgesehenen Veranstaltungs- und Parkflächen
  • Vorstellungen zur Besucherlenkung
  • Kosten- und Finanzierungsplan

Es ist erwünscht, dass sich der Ausrichter des Brandenburger Dorf- und Erntefestes 2016 auf dem Landesfest des Jahres 2015 in Schönwalde-Glien, OT Paaren am 12. September 2015 auf dem pro-agro-Erlebnismarkt und ggf. im Festumzug präsentiert. Bitte bekunden Sie bis zum 8. Mai 2015 Ihr Interesse an einer Bewerbung bei: pro agro Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin, Gartenstr. 1-3 in 14621 Schönwalde Glien

Tel. 03 32 30 - 20 77 - 0
Fax: 03 32 30 - 20 77 -69
www.proagro.de
kontakt@proagro.de

Nach registriertem Interesse wird pro agro kurzfristig alle Interessenten zu einem Informationsgespräch einladen, um erste Fragen zu beantworten und weitere Hinweise zur Bewerbung zu geben.

Die Bewerbung ist einzureichen bis zum 5. Juni 2015 bei pro agro Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin, Gartenstr. 1-3
in 14621 Schönwalde Glien.

Quelle: proagro