ver.di - Warnstreiks am 12. März 2015 in Cottbus

ver.di - Warnstreiks am 12. März 2015 in Cottbus

Warnstreiks am 12. März 2015 ab 12 Uhr in Landesdienststellen und in der Universität in Cottbus

In der Tarifrunde der Länder ruft die Gewerkschaft ver.di am Donnerstag, dem 12. März 2015 die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Landesdienst in Cottbus ab 12 Uhr in den Warnstreik.

Dazu gehören u.a. die Beschäftigten der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU), des Landesbetriebes Straßenwesen (LS), des Landesamtes für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV), der Zentralen Bezügestelle (ZBB), des Landesamtes für Soziales und Versorgung (LASV), des Landesamtes für Bauen und Verkehr (LBV) und des Brandenburgischen Landesbetriebes für Liegenschaften und Bauen (BLB).

Die Streikenden fahren ab 12:30 Uhr mit Bussen nach Potsdam zur zentralen Streikdemonstration, die um 16 Uhr am Luisenplatz in Potsdam beginnt.

Die Gewerkschaften fordern in der Tarifrunde der Länder 5,5 Prozent Entgelterhöhung, mindestens jedoch 175 € monatlich und unter anderem die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung per Tarifvertrag. Ein weiteres Thema sind die fehlenden Eingruppierungsmerkmale der Lehrkräfte. Für besondere Empörung sorgt die Gegenforderung der Arbeitgeber nach Einschnitten im Umfang von ca. 20% der tarifvertraglich zugesagten Leistungen der betrieblichen Altersversorgung.

Für Rückfragen steht Ihnen die Gewerkschaftssekretär Uwe Seifert unter 0170- 3384469 zur Verfügung.

Quelle: ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft