Tourismusverband Spreewald erhält Qualitätssiegel

Tourismusverband Spreewald erhält Qualitätssiegel

Verleihung der ServiceQualität Deutschland Stufe II an den Tourismusverband Spreewald auf der ITB

Auch in diesem Jahr ist der Spreewald wieder traditionell in Halle 12 unter der Fahne des Landes Brandenburg auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) präsent. In diesem Jahr gibt es zudem einen besonderen Grund zum Feiern. Gestern verlieh die Tourismusakademie Brandenburg am Brandenburgstand das Qualitätssiegel ServiceQualität Deutschland an 19 Unternehmen und Institutionen. Der Tourismusverband Spreewald konnte sich in Folge für die nächsten drei Jahre mit dem Siegel der Stufe II auszeichnen lassen. Damit gehört der Tourismusverband zu den insgesamt 367 zertifizierten Betrieben in Brandenburg, von denen 30 mit der Stufe II zertifiziert sind. "Der Tourismusverband Spreewald legt besonderen Wert auf Kundenorientierung und -service", sagt Annette Ernst, Leiterin des Tourismusverbandes Spreewald, "deswegen freuen wir uns besonders über die Auszeichnung. Die Mitarbeiter des Tourismusverbandes werden regelmäßig geschult, um den Gästen den Aufenthalt im Spreewald so angenehm wie möglich zu machen."

Mit dem "ServiceQ" werden Betriebe zertifiziert, die in ihrem Haus das Qualitätsmanagementsystem der ServiceQualität Deutschland erfolgreich eingeführt haben. Es gibt drei aufeinander aufbauende Stufen des Systems. Das Qualitätssiegel ist jeweils drei Jahre gültig. Deutschlandweit sind derzeit mehr als 4.000 Unternehmen mit dem "ServiceQ" ausgezeichnet. Im Vergleich der östlichen Bundesländer liegt Brandenburg an der Spitze.

Im Spreewald haben sich sogar 4 Städte als Qualitätsstädte qualifiziert. Burg (Spreewald), Schwielochsee, Lübben und Lübbenau gehören zu den insgesamt 24 QualitätsStädten bzw. Gemeinschafen in Deutschland. Um als ServiceStadt zertifiziert zu werden, muss eine Mindestanzahl an Q-Betrieben erreicht werden, die das gemeinschaftliche Serviceversprechen repräsentieren und leben.
Noch bis Freitag präsentiert sich die Reiseregion Spreewald den Fachbesuchern auf der ITB. Am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr hat auch das breite Publikum die Möglichkeit sich Inspirationen für den nächsten Urlaub zu holen.

Informationen zum Tourismusverband Spreewald e.V.

Der Tourismusverband Spreewald hat zum 01. Juni 2013 die operative touristische Geschäftsbesorgung an die GLC Glücksburg Consulting AG übertragen. Somit zeichnet die GLC AG für die gesamte touristische Vermarktung der Destination Spreewald verantwortlich und ist zentraler Ansprechpartner für touristische Leistungsanbieter und Gäste des Reisegebietes. GLC erfüllt die Geschäftsbesorgung für den Tourismusverband Spreewald nach dem Glücksburger Modell, welches die GLC in 12 weiteren Destinationen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg anwendet. Weitere Informationen zum Reisegebiet Spreewald finden Sie auf www.spreewald.de; Informationen zum Geschäftsbesorger GLC AG finden Sie auf www.glc-group.com

Quelle: Tourismusverband Spreewald