Zukunftstag für Mädchen und Jungen in der Stadt Guben

Zukunftstag für Mädchen und Jungen in der Stadt Guben

Die Stadt Guben unterstützt junge Gubenerinnen und Gubener bei der Berufswahl innerhalb des Projektes "Schule und Wirtschaft". Ausgehend von der demographischen Entwicklung ist verstärkt ein Fachkräftemangel zu verzeichnen. Deshalb liegt perspektivisch das Hauptaugenmerk auch auf den Anforderungen der Unternehmen in unserer Region. Der bundesweit organisierte "Girls Day" bietet speziell Schülerinnen ab Klasse 7 die Chance, sich im Unternehmen ganz konkret über handwerklich-technische Berufe, IT-Berufe oder andere Berufe im Handel, Handwerks oder Dienstleistungssektor über Lehrstellen- und Berufsperspektiven zu informieren und einen ersten persönlichen Kontakt herzustellen. Im Land Brandenburg heißt dieser Tag "Zukunftstag für Mädchen und Jungen" und ist zur Berufsorientierung für beide Geschlechter gedacht. Der diesjährige Zukunftstag findet am 23. April 2015 statt.

Schülerinnen und Schüler sollen an diesem Tag Berufe erkunden, die sie selbst meist nicht in Betracht ziehen. Dabei soll von allen Beteiligten darauf geachtet werden, dass für Mädchen und Jungen getrennte Angebote vorgehalten werden. Die Unternehmen, Dienstleister, Behörden der Stadt Guben und der Region sind zur Sicherung ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit in starkem Maße darauf angewiesen, gute Fachkräfte über die berufliche Ausbildung heranzuziehen bzw. qualifizierte Mitarbeiter/innen zur Verfügung zu haben. Es geht somit nicht nur um einen Zukunftstag - sondern um die Zukunft der Fachkräftesituation in Guben und unserer Region. Diesen Prozess können die Akteure vor Ort maßgeblich mitgestalten. Deshalb sind alle Gubener Unternehmen aufgerufen, sich am diesjährigen Zukunftstag zu beteiligen. Um das Engagement sichtbar zu machen, kann es auf www.zukunftstagbrandenburg.de eingetragen werden. Die Schülerinnen und Schüler unserer Region werden sich dann in einem für sie interessanten Unternehmen anmelden.

Für Rückfragen zum Zukunftstag stehen Viktoriya Scheuer (Tel. 03561/6871-1433) und Simone Liese (Tel. 03561/6871-1431) vom Fachbereich IV der Stadtverwaltung gern zur Verfügung.

Quelle: PM Stadt Guben