Stadthafen Senftenberg ist Bau des Jahres 2014

Stadthafen Senftenberg ist Bau des Jahres 2014

Architekturplattform german-architects.com kürt Stadthafen Senftenberg zum Sieger

Der Stadthafen Senftenberg wurde in der vergangenen Woche zum Bau des Jahres 2014 gekürt. Die Architekturplattform german-architects.com kürt in Deutschland jede Woche ein besonderes Bauvorhaben zum "Bau der Woche". Aus allen 50 Bau-der-Woche-Ausgaben des vergangenen Jahres haben 17 Prozent der Leserinnen und Leser den Stadthafen Senftenberg als bestes Projekt gewählt.

Beim "Bau der Woche" werden Neubauten, Sanierungen oder Umbauten bewertet. Darunter sind Profan- und Sakralbauten, Bauten für Bildung und Wissenschaft, Landschaftsprojekte sowie große und kleine Wohn- und Gewerbebauten aus ganz Deutschland vertreten.

Und so reiht sich der Stadthafen Senftenberg in eine Liste von Bauwerken namhafter Städte:

Bau des Jahres 2014

Stadthafen Senftenberg
bgmr Landschaftsarchitekten, Berlin/Leipzig mit u.a. ASTOC Architects and Planners, Köln und Ecosystem Saxiona, Dresden

Weitere Ränge

(2) Forschungszentrum der RWTH Aachen: Lepel & Lepel, Köln
(3) Horizontweg in Georgswerder bei Hamburg: ifb frohloff staffa kühl ecker, Berlin
Entwurfsverfasser: Häfner/Jimenez Büro für Landschaftsarchitektur, Berlin
(4) Landschaftspark Forum Terra Nova bei Elsdorf: Dirk Melzer, Landschaftsarchitekt & Umweltingenieur, Kaub am Rhein

Den gesamten Artikel finden Interessierte hier: http://www.german-architects.com/de/pages/page_item/1506_Bau_des_Jahres_2014/1

Bereits beim Brandenburgischen Baukulturpreis 2013 war der Stadthafen Senftenberg mit einem Sonderpreis geehrt geworden. Die feierliche Einweihung des Stadthafens Senftenberg fand im April 2013 statt. 12,5 Mio. Euro sind in das Projekt geflossen. Bauherr des Stadthafens war der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg. Finanziert wurde das Projekt mit Mitteln des Landes Brandenburgs und der Stadt Senftenberg.

Foto: Stadt Senftenberg - Text: Stadt Senftenberg / Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg