Görlitzer Marktwirtschaft wird fortgesetzt

Görlitzer Marktwirtschaft wird fortgesetzt

Zweiter Frühling für die Marktwirtschaft in Görlitz

Viermal wird die Elisabethstraße 2015 zur Naschallee. Anbieter der Region sind willkommen, Genießer und Sponsoren ebenso.

"Dieses Vergnügen muss ein Nachspiel haben", werden viele Besucher der Naschallee Elisabethstraße im letzten Jahr gedacht haben. Kräuter, Käse, Kunsthandwerk... Leckere Häppchen und viele nette Leute ließen 'den Eli' lebendig werden. Und was im Oktober zu Ende ging, findet tatsächlich eine Fortsetzung. Ein kleines Team von Markt-Aktivisten wird den Impuls für den lustvollen Handel regionaler Produkte in der Stadtmitte weitergeben. Immerhin hatten fast alle Händler der Saison 2014 für eine solche Möglichkeit plädiert.

Vier Sondermärkte werden in diesem Jahr anregen zum Kosten, Kaufen und Kommentieren. Möglich werden die Märkte auch durch Spender. Eine Sponsorengruppe unter Federführung des Planungsbüros Richter + Kaup sowie die Grafikerin Jördis Heizmann und die Kulturmanagerin Anna Olbrich unterstützen spontan die Naschallee. Weitere Partner sind angefragt, denn ein Preisgeld aus 'Ab in die Mitte!' steht derzeit nicht zur Verfügung. Im sächsischen City-Wettbewerb entstand die Marktidee und lockte mehrere Tausend Besucher an jedem der fünf Samstage. Neben der Belebung des innerstädtischen Handels steht die Naschallee auch für eine bessere Vermarktung regionaler Produkte und soll Leckeres aus dem ländlichen Raum städtischen Kunden schmackhaft machen. Bessere Beziehungen zwischen Stadt und Umland stärken die Region auf mehreren Ebenen. Auch Görlitz-Touristen zeigten sich überrascht und begeistert von der Marktatmosphäre unter dem Dach der Kastanien. Dabei ergänzt der Sondermarkt die Angebote der oberen Platzhälfte. Bewährt hat sich eine Öffnungszeit, die einen geselligen Mittagsimbiss einschließt (8.00 - 14.00 Uhr). Dabei sind auch 2015 wieder besondere Häppchen gefragt.

Interessierte Händler und Anbieter erhalten in Kürze den Aufruf: "Rücken Sie vor bis zur Naschallee!" Anmeldungen, Hinweise und Kritiken sind unter naschallee@goerlitz.de erwünscht.

Termine: 9. Mai + 6. Juni + 4. Juli + 5. September 2015

Infos: www.goerlitz.de/naschallee

Quelle: PM der Stadtverwaltung Görlitz