Fragen zum Mindestlohn?

IG Metall informiert über Mindestlohn in Cottbus und Finsterwalde

Mehr als 3,7 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bekommen endlich etwas mehr Geld - sehr wahrscheinlich gehören auch einige unserer Mitglieder dazu!

Aber bereits heute gibt es etliche Fälle, bei denen die Arbeitgeber mit Tricks versuchen, den geltenden Mindestlohn zu umgehen. Hier gilt es sich zu informieren, damit man nicht das Nachsehen hat. Nur wer seine Rechte kennt, kann diese auch geltend machen und durchsetzen. Daher lädt dich deine IG Metall zu zwei Informationsrunden ein. Hier können im Kreise von Gleichgesinnten Fragen beantwortet und Lohnbescheinigungen kontrolliert werden.

  • Mittwoch, 11. Februar um 17:00Uhr im IGM Büro,
    Ostrower Platz 20, 03046 Cottbus
  • Dienstag, 17. Februar um 17:00 Uhr IGM Büro,
    Friedrich-Engels-Str. 21, 03238 Finsterwalde

Bei Interesse melde dich bitte spätestens eine Woche vorab an, damit wir die Veranstaltungen besser planen können.

Aktuell gibt es beim Mindestlohn jedoch noch viele Ausnahmen. Diese Lücken gilt es zu schließen. Am besten gelingt dies in Betrieben, wo es viele aktive Gewerkschaftsmitglieder gibt, die sich für Mitbestimmung und faire Tarifverträge einsetzen.

Der Mindestlohn stellt nur eine Untergrenze dar. Wir streben für unsere Mitglieder bessere Arbeitsbedingungen und höhere Verdienste an. Gute Arbeit entsteht jedoch nicht von selbst. Das funktioniert nur mit mehr organisierten Beschäftigten.

Mehr Informationen zum Thema bekommst du im Internet u.a. bei der Bundesregierung und der DGB hat eine Hotline zum Festnetztarif eingerichtet.