Umschulung zum Erzieher in Sachsen

Neue Perspektiven für Arbeitssuchende durch finanzielle Förderung für Umschulung zum Erzieher

Künftig gibt es eine Förderung für das dritte Jahr der Umschulung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/Erzieherin nach dem SGB III bzw. SGB II sowie individuelle Unterstützungsleistungen während der gesamten dreijährigen Umschulung.
Die Förderung erfolgt unter dem Dach der "JobPerspektive Sachsen" des SMWA bis 2020 mit insgesamt 5 Mio. Euro aus ESF- und Landesmitteln.

Staatsminister Martin Dulig: "Der regionale Geburtenanstieg in den vergangenen Jahren ist eine positive Entwicklung - bringt aber auch Herausforderungen mit sich. Mit der Förderung der Umschulung zum Erzieher können wir den Generationswechsel der Fachkräfte in der Kindertagesbetreuung zum Teil meistern. Gleichzeitig bieten wir Arbeitssuchenden und Wiedereinsteigern eine neue berufliche Perspektive."

Interessierte Fachschulen für Sozialwesen können ihre Projektvorschläge bis zum 13. Februar 2015 bei der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank (SAB) einreichen. Eine Beratung bei der SAB hierzu ist unter Tel.: 0351 / 4910 - 4930 möglich. Der Beginn der Umschulungen ist für August/September 2015 geplant.

Quelle: SMWA - Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr