Start der SachsenKrad 2015 in Dresden

SachsenKrad 2015 in Dresden

Deutschlandpremieren auf der ersten Motorradmesse des Jahres Rennfahrer, Grid Girls und Stunt-Shows setzen die Höhepunkte am Wochenende

Die höchsten Zweirad-Zulassungszahlen seit vielen Jahren sorgen für eine positive Grundstimmung in den Messehallen - die SachsenKrad 2015 ist kraftvoll und dynamisch durchgestartet! Schon zum Auftakt gab es gut gefüllte Messehallen -.jedes Jahr pilgern Heerscharen von Bikern, aber auch Familien vom Opa bis zum Enkel zur Messe, um "heiße Öfen" zu sehen und bei den Bühnenshows und Action-Events echtes Bikerfeeling zu genießen ( 20.000 Besucher in 2014) 138 Aussteller präsentieren sich vom 16. bis 18. Januar in drei Messehallen und alle renommierten Motorrad-Marken sind auf 10.000 qm Ausstellungsfläche zur SachsenKrad 2015 dabei. Zahlreiche Modelle feiern hier ihre Deutschlandpremiere, Höhepunkte sind u.a. die BMW F 800 R und die Neuentwicklung S 1000 XR von BMW, die als Adventure-Sport-Bike eine neue Gattung Motorrad bei BMW begründet, sowie die neuen Tiger 800 Modelle von Triumph. Yamaha hat die MT 09 Tracer mitgebracht. Ducati zeigt gleich drei Modelle erstmals in Deutschland: die neue Multistrada 1200, die neue 1299 Panigale sowie die neue Scrambler. Neben Motorrädern und Rollern gibt es wieder ein vielseitiges Angebot an Bekleidung und Zubehör, außerdem werden Trikes und Quads zu sehen sein. So feiert der Can-Am Spyder F3 seine Premiere auf der SachsenKrad 2015.

Der Rennsport hat eine große Tradition auf der SachsenKrad, für Deutschlands größte Motorsportveranstaltung wirbt die SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH vor Ort und verkauft Tickets für den Motorrad Grand Prix Deutschland. Seinen Besuch am Messestand hat WM-Zehnter Marcel Schrötter für Samstag angekündigt.Weitere Präsentationen im Messeprogramm mit bekannten Rennfahrern wie Markus Reiterberger sind von Seiten der SUPERBIKE*IDM geplant. Mit dem Freudenberg Racing Team und dem rs speedbike racing sind auch sächsische Rennteams vor Ort.

Zur SachsenKrad gibt es nicht nur heiße Bikes, sondern auch heiße Reifen. Neu dabei ist eine spektakuläre Motorrad-Stuntshow und auch Ronny Weis vom MC Meißen sorgt mit seiner Driftshow im Außenbereich wieder für Rennfeeling, Asphaltverzierungen und viel Motorensound. Und auch die Saxoniaminibikers zeigen wieder ihr Können, um so die Rennserie Pocketbike-Sachsen-Event vorzustellen, die deutschlandweit größte Rennserie auf Pocketbikes. Die Themen Motorradreisen bildet wieder einen Schwerpunkt auf der SachsenKrad, es präsentieren sich Spezialreiseveranstalter, Traveller-Ausstatter und Biker-Hotels.

Die SachsenKrad ist Kult und Tradition in einem, vom Biker-Gottesdienst bis zum Grid Girl des Jahres ist das ganze Spektrum der sächsischen Bikerszene auf der Messe vertreten. Echtes Bikerfeeling vermittelt wieder die Bühnenshow zur SachsenKrad - moderiert wird das Ganze von Morningshow- Moderator André Hardt und Motorsport-Experte Bernd Fulk. Höhepunkt des Bühnenprogramms ist die Grid-Girl-Wahl am Samstag Nachmittag. Neu im Programm der SachsenKrad ist der Bikergottesdienst mit den Christlichen Motorradfahrern Sachsens am Sonntag, 18 Januar, um 11 Uhr.

Im Rahmen der SachsenKrad gibt es die Sonderschau "Mobile Freizeit" - für alle, die aktiv und unternehmungslustig im Urlaub und in der Freizeit sind. Gezeigt werden Caravans sowie Wohnmobile und Campingzubehör. Die bundesweit erste Gelegenheit des Jahres 2015 zum E-Bike-Testen bietet der Testparcours im Rahmen der SachsenKrad. Auf den "e-bike-days" können die Messebesucher die neuesten Räder verschiedener Hersteller ausprobieren und feststellen, welches Rad ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Ergänzend können sich die Interessenten an den Beratungsständen pünktlich vor Saisonbeginn über aktuellste technische Entwicklungen bei Pedelecs und E-Bikes informieren. Erstmals gibt es eine Kinderbetreuung zur SachsenKrad, die Kids-Area befindet sich in Halle 2. Alle Informationen zu Ausstellern, Programm und Sonderschau auf www.sachsenkrad.de.

Die SachsenKrad 2015 findet vom 16. bis 18.Januar in der Messe Dresden statt und hat am Freitag von 11 bis 18 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8 ?, ermäßigt 6 ? und ist bis 16 Jahre frei. Für Schüler, Studenten und Auszubildende kostet die Tageskarte nur 3 Euro.

Quelle: ORTEC Messe und Kongress GmbH