Bürgerbegehren gegen Stadthalle Finsterwalde

Vorstand des SPD Unterbezirk unterstützt das Bürgerbegehren in Finsterwalde nachhaltig

Auf Initiative von Alexander Piske und Christina Eisenberg wurde auch im Unterbezirksvorstand intensiv über das Ansinnen des Bürgerbegehrens gegen eine Stadthalle in Finsterwalde diskutiert. Den Initiatoren in Finsterwalde sind insbesondere daran interessiert, sich mit Vertretern aus anderen Regionen des Elbe-Elster Kreises auszutauschen.

Im UB Vorstand ist man sich schnell einig - Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen, dass es insbesondere in der durch schwindende Einwohnerzahlen gekennzeichneten Region Elbe-Elster dringend auch im kulturellen Bereich eine engere Kooperation geben muss.

"In Falkenberg wird das Haus des Gastes durch die Stadt bezuschusst. Dieser ist jedoch deutlich geringer als der geplanten Zuschuss der Stadt Finsterwalde." so Stefan Wagenmann der UB-Vorsitzende "Finsterwalde hat es bis jetzt durch intelligente Stadtentwicklung vermieden überdimensionierte Veranstaltungshallen zu bauen, warum gerade jetzt eine solche Planung erfolgt ist mir unverständlich".

Auch Reiner Martersteig als stellvertretender Vorsitzender versteht den Bürgermeister als Hauptbefürworter der Stadthalle nicht "Finsterwalde hat viele interessante und gut geeignete Veranstaltungsorte sowohl in privater als auch in öffentlicher Hand. Wir in Saathain betreiben das Gut Saathain als ehrenamtlicher Verein. Ohne die unentgeltliche Arbeit unserer Mitglieder und Zuschüsse aus der Gemeinde wäre es dem Verein nicht möglich, solch ein Kulturprogramm Jahr für Jahr aufzustellen - ein kulturelles Konzept für den gesamten Landkreis, wäre im Interesse aller besser - insbesondere auch im Hinblick auf die in Doberlug-Kirchhain im Zuge der Landesausstellung geschaffenen Veranstaltungsorte."

"Eins haben uns die Gespräche mit Akteuren aus dem Landkreis gezeigt. Nicht nur in Finsterwalde wird der teure Neubau kritisch gesehen" - so Christina Eisenberg.

Quelle: PM Dr. Christina Eisenberg - SPD Elbe-Elster