Unternehmensbefragung in Frankfurt (Oder)

Frankfurter Wirtschaftsförderung befragt Unternehmen

Rund 600 Frankfurter Unternehmen werden im Rahmen einer Online-Befragung gebeten, einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Die Fragen beziehen sich auf die Zufriedenheit mit den Standortbedingungen, etwa der Verkehrsanbindung, das Angebot an qualifizierten Arbeitskräften, die Höhe des Gewerbesteuerhebesatzes oder die Internetversorgung. Auch die Arbeit der Wirtschaftsförderung und der Stadt Frankfurt (Oder) soll bewertet werden.

Mit der Befragung, die bis zum 31.01.2015 läuft, wurde die Firma L•Q•M Marktforschung beauftragt. Die Teilnahme ist anonym und selbstverständlich freiwillig. Vertraulichkeit und die Einhaltung des Datenschutzes werden zugesichert. Zusätzlich wird auf der Internetseite der Stadt Frankfurt (Oder) ein Link zur Befragung eingerichtet. Auf diesem Wege können auch Betriebe, die nicht schriftlich benachrichtigt wurden, teilnehmen. (Hier gelangen Sie direkt zur Unternehmensbefragung.)

Der Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke betont den Stellenwert der Maßnahme: "Unsere Unternehmensbefragung ist eindeutig mehr als nur eine Sammlung von Informationen. Sie ist ein eindeutiges Signal und unsere Zusage an die Unternehmen, dass ihre Meinung zählt." Mario Quast, Wirtschaftsreferent (kommissarisch), und sein Team bitten die Firmen, sich zahlreich zu beteiligen und sind gespannt auf die Anregungen. "Für uns ist es sehr wichtig, die Vorstellungen, Erwartungen und Vorschläge der Unternehmen zu kennen, damit wir unsere Arbeit verbessern und die Angebote an dem Bedarf ausrichten können", so Quast. "Je mehr Unternehmen mitmachen, umso realistischer wird das Ergebnis."

Quelle: PM Stadt Frankfurt (Oder)