Außenhandelsbilanz - Sachsen weltweit dabei

Außenwirtschaftswoche 2015

Positive Bilanz für den sächsischen Außenhandel zum III. Quartal 2014

Sachsens Außenhandelsbilanz hat sich in den ersten drei Quartalen 2014 positiv entwickelt: bei den Ausfuhren gab es eine Steigerung von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum - das ist der beste Wert bundesweit. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum Waren im Wert von rund 26,4 Milliarden Euro ausgeführt. Auch bei den Einfuhren gab es eine Steigerung, nämlich um acht Prozent auf insgesamt 15,2 Milliarden Euro.

Wirtschaftsminister Martin Dulig: "Die sächsische Wirtschaft hat in den ersten drei Quartalen erneut ihre Wettbewerbsfähigkeit auf den internationalen Märkten bewiesen - und den regionalen Krisen getrotzt. Stark im Wettbewerb kann nur sein, wer Innovationen voranbringt, Neues wagt und auch ausländische Märkte im Blick hat. Für viele Betriebe - insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen - ist der Weg ins Ausland eine Herausforderung. Deshalb unterstützt sie der Freistaat gemeinsam mit den Partnern der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen mit gezielten Angeboten."

Neben der finanziellen Förderung außenwirtschaftlicher Aktivitäten, dem Landesmesseprogramm und Unternehmerreisen gehört dazu auch die Sächsische Außenwirtschaftswoche, die im März 2015 zum dritten Mal stattfinden wird. Auf Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Sachsen können sich Unternehmer gezielt über strategische und praktische Fragen des Auslandsgeschäfts informieren.

Mit einer Steigerung von 29 Prozent im Zeitraum Januar bis Oktober 2014 entwickelte sich der Export nach China besonders positiv. Bei den Ausfuhren liegt China an der Spitze. Den zweiten Platz belegen die Vereinigten Staaten, gefolgt von Großbritannien auf dem dritten Platz. Die Exporte nach Russland gingen wegen der schwachen wirtschaftlichen Entwicklung in Russland und der Ukrainekrise um 16 Prozent zurück.

Hintergrund:

Die Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) bündelt seit 2008 die wesentlichen außenwirtschaftlichen Akteure und Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft in Sachsen. Um die Bedeutung des Außenhandels und der Internationalisierung für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen darzustellen und für das internationale Geschäft zu werben, richten die AWIS-Partner einmal im Jahr die Sächsische Außenwirtschaftswoche aus. Das soeben erschienene Programm zur Außenwirtschaftswoche 2015 ist bei den sächsischen Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern, der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, dem VDMA Ost sowie im Internet unter www.aussenwirtschaftswoche.de verfügbar.

Quelle: SMWA - Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr