3,5 Prozent mehr Geld für Beschäftigte der Actenium BEA GmbH

Eine gute Nachricht für die 270 Beschäftigten kurz vor Weihnachten. Es gibt 3,5 Prozent mehr Geld ab Januar 2015 plus eine Einmalzahlung in Höhe von 300 € (150 € für Auszubildende) im Dezember 2014. Dies bedeutet in der Eckentgeltgruppe eine tabellenwirksame monatliche Erhöhung um 76 € brutto.

Auf dieses Ergebnis einigten sich die Geschäftsführung der Actenium BEA GmbH und IG Metall Cottbus am 04.12.2014 in konstruktiven Verhandlungen. Soziale Verantwortung ist hier kein Fremdwort. Mit ihrem zusätzlichen Engagement im Bereich Weiterbildung, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie einer Mitarbeiterbeteiligung, stellt dies das Unternehmen in Schwarze Pumpe unter Beweis.

Quelle: IG Metall Cottbus / Südbrandenburg