Finsterwalde - 2. Pausenaktion bei Kjellberg

2. Pausenaktion bei Kjellberg

2. Pausenaktion mit starkem Zusammenhalt bei Kjellberg in Finsterwalde

Nach der ersten Aktion in der letzten Woche, teilten die Geschäftsführer von KTP und KVG der IG Metall mit, dass sie über die geforderte Anerkennung der Branchentarifverträge nicht verhandeln werden. Dieser Aspekt und die Ankündigung erst Mitte Januar für Gespräche zur Verfügung stehen, erzeugte deutlichen Unmut bei den betroffenen Beschäftigten. Zur zweiten Pausenaktion am 3. Dezember kamen dann auch etliche Arbeitskollegen der anderen Kjellberg-Gesellschaften. Dieses deutliche Zeichen der Solidarität und wechselseitigen Unterstützung war für viele eine wichtige Erfahrung. Die IG Metall hat die Geschäftsführer erneut aufgefordert, noch in diesem Jahr für erste Sondierungen Terminvorschläge zu unterbreiten.

Quelle: IG Metall Cottbus / Südbrandenburg