Klimaforum *Städte- und Wohnungsbau* Sachsen

Vereinbarung zum Klimaforum "Städte- und Wohnungsbau" Sachsen unterzeichnet

Innenminister Markus Ulbig und Umweltminister Thomas Schmidt haben die Vereinbarung zum Klimaforum "Städte- und Wohnungsbau" Sachsen begrüßt. Die beiden Ministerien haben gemeinsam mit 14 weiteren Partnern am 10. November 2014 das "Klimaforum Städte- und Wohnungsbau" in Sachsen unterzeichnet.

Innenminister Markus Ulbig: "Das Forum ist ein weiterer wichtiger Schritt in eine saubere Zukunft. Jeder Partner erklärt sich in seinem Bereich bereit, freiwillig noch größere Anstrengungen zum Energieeinsparen zu unternehmen."

Umweltminister Thomas Schmidt ergänzt: "Gerade im Gebäudebereich bestehen enorme Potenziale, den Verbrauch fossiler Energieträger zu reduzieren. Ich freue mich daher, dass im Klimaforum alle wesentlichen Akteure in Sachsen zusammenarbeiten, um hier weitere Fortschritte zu erreichen".

Mit der Vereinbarung zum Klimaforum haben sich die maßgeblichen Organisationen, die in Sachsen mit der Wohnungswirtschaft verbunden sind, nachdrücklich zu den Zielen des Klimaschutzes aus dem Energie- und Klimaschutzprogramm Sachsen 2012 bekannt. Dem vorangegangen waren Gespräche mit den verschiedenen Partnern. Diese tauschen sich im Klimaforum über die Aktivitäten aus ihren Arbeitsbereichen aus. Eine im Aufbau befindliche Website soll Tipps und Praxisbeispiele der beteiligten Partner zum Energieeinsparen enthalten.

Zu den Unterzeichnern gehören:

Architektenkammer Sachsen, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. Landesgruppe Mitteldeutschland, Bundesverband Freier Immobilien und Wohnungsunternehmen e. V., Landesverband Mitteldeutschland e. V., Deutscher Mieterbund Landesverband Sachsen e. V., Haus & Grund Sachsen e. V., Ingenieurkammer Sachsen, Sächsischer Städte- und Gemeindetag e. V., Arbeitskreis Sächsischer Sanierungsträger, Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V., Verband Deutscher Grundstücksnutzer e. V., Verband Kommunaler Unternehmen Landesgruppe Sachsen, Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V., Verband Wohneigentum Sachsen e. V., Verbraucherzentrale Sachsen e. V., Staatsministerium des Innern, Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.

Quelle: SMI - Sächsisches Staatsministerium des Innern