Bürgerbegehren gegen Stadthalle Finsterwalde

Bürgerbegehens gegen Stadthalle Finsterwalde

Bürgerbegehren gegen Stadthalle Finsterwalde stößt auf großes Interesse bei der Bevölkerung

Am Samstag den 28. November hatten sich die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Stadthalle auf den Weg gemacht und in der Berliner Straße die Gelegenheit genutzt, Bürgerinnen und Bürger über das Begehren zu informieren. Die Passanten nutzen die Gelegenheit zum Meinungsaustausch und viele unterschrieben die ausliegenden Listen. "Besonders hat es uns gefreut, dass Bürgerinnen und Bürger extra zu uns an den Stand kamen, um zu unterschreiben" so die Vorsitzende des SPD Ortsvereins Christina Eisenberg. Und für Hannelore Elmer (Stadtverordnete) ist klar, dass das Projekt Stadthalle Finsterwalde nicht intensiv genug diskutiert wurde. "Wir haben uns zu dem Schritt der Einleitung des Bürgerbegehrens entschlossen, weil wir das Gefühl haben, dass viele Menschen in Finsterwalde eine Stadthalle in dieser Form nicht wollen." Auch Bürgermeister Jörg Gampe und der Landtagsabgeordnete Rainer Genilke (beide CDU und Befürworter des teuren Stadthallenneubaus) besuchten den gut besuchten Stand.

Für Alexander Piske ist klar - der Auftakt ist gelungen und die Initiative macht mit vollem Elan weiter.

Unterstützer der Initiative legen die Listen in Geschäften und Unternehmen aus, Freunde und Förderer machen Werbung in ihrem Freunde- und Bekanntenkreis, Vereine sammeln Unterschriften bei ihren Mitgliedern. Schon jetzt ist klar - eines hat die Initiative geschafft - erstmals wird darüber diskutiert, ob Finsterwalde eine solch Stadthalle braucht und das nah am Bürger!

Wer mitmachen will - wir arbeiten parteiübergreifen und sind für Ideen offen. Unterschriftenlisten können bei www.spd-fiwa.de runter geladen werden. Gerne schicken wir die Listen auch zu - einfach eine mail an info@spd-fiwa.de oder anrufen Hannelore Elmer 03531/2774 oder Christina Eisenberg 01733791095.

Sie finden die Vertreter der Initiative für Gespräche und zum Unterschreiben auf der Liste:

  • 14. Dezember 13 bis 18 Uhr vor der Sparkasse in der Berliner Straße
  • 21. Dezember 13 bis 18 Uhr am Markt
  • 07. Januar 8 bis 14 Uhr Markt

Und jeden Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Grenzstraße 33 im Büro der Landtagsabgeordnete a.D. Barbara Hackenschmidt

Quelle: SPD Finsterwalde