Startseite » Nachrichten » Neues Studienmodell "VWA & Bachelor parallel" in Cottbus

Neues Studienmodell "VWA & Bachelor parallel" in Cottbus

VWA und Bachelor in Cottbus

Info-Veranstaltung: Jetzt VWA & Bachelor parallel! am 17.11.2014 in Cottbus

Am 17. November wird auf dem 1. Infoabend der VWA Cottbus ein vollkommen neues Studienmodell vorgestellt. Mit Start des neuen Studienjahres im März 2015 bietet die VWA Cottbus erstmals ein berufsbegleitendes Studium, das parallel zum VWA- und zum international anerkannten Hochschulabschluss Bachelor of Arts führt. Nach nur 7 Semestern 2 anerkannte Abschlüsse! Studierende sparen damit mehr als ein Jahr. Dieses Studienmodell gilt für die VWA-Abschlüsse Betriebswirt und Verwaltungs-Betriebswirt sowie die Spezialisierungen in Marketing, Logistik und Personal. Ebenso neu wird am Studienort Cottbus erstmals der 7-semestrige Studiengang zum Bachelor of Arts Public Management und damit ein spezieller Hochschulabschluss für Verwaltungsprofis insbesondere in kommunalen und öffentlichen Einrichtungen angeboten.
Über die im März 2015 beginnenden Studiengänge an der VWA Cottbus informiert Torsten Fritz, Geschäftsführer der VWA Cottbus, am 17. November 2014 im Hörsaal 1 des Weiterbildungszentrums der Technischen Akademie Wuppertal e. V., Feigestraße 3, in Cottbus. Beginn der Veranstaltung ist 18.00 Uhr. Interessierte sollten sich aufgrund der beschränkten Kapazität an Studienplätzen und der laufenden Fristen bei der Beantragung aktueller Fördermöglichkeiten rechtzeitig informieren.

Absolventen der aufgeführten Studiengänge erwerben nicht nur anerkannte Abschlüsse. Sie erwerben den Respekt ihrer Kollegen und ihres Arbeitgebers. Sie lösen das Ticket zu mehr Einkommen und beruflichem Aufstieg. Vor allem erweitern sie aber ihren Horizont und kommen ganz persönlich weiter. Schon über 1.500 Absolventen der VWA Cottbus haben das geschafft! Sie zählen heute zu den Leistungsträgern in der Verwaltung und Wirtschaft unserer Region.

Der Riesenvorteil: Die VWA Studiengänge sind praxisorientiert! Hier dozieren Praxisexperten im Bunde mit Dozenten aus den Lausitzer Hochschulen. Eine gebündelte Kompetenz, die nachweislich weiter hilft: ca. 80 % der VWA-Absolventen haben laut aktueller Studien ihre Position im Unternehmen und ihr Einkommen verbessert, sogar 92 % würden ein VWA-Studium Freunden weiter empfehlen. Die Vorteile des vor-Ort-Studiums gegenüber Fernstudien sind unbestritten! Zulassungsvoraussetzungen sind die Hochschulreife oder der Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Infoveranstaltung Cottbus: Montag, 17. November 2014, Beginn: 18 Uhr
Ort: Weiterbildungszentrum der TAW, Feigestraße 3, 03046 Cottbus
Informationen: Frau Dipl.-Ing. (FH) Adelheid Kläber, Tel.: (0355) 630-205, E-Mail: adelheid.klaeber@taw.de
Mehr über die VWA Cottbus erfahren Sie unter www.vwa-cottbus.de.

Quelle: VWA Cottbus/Technische Akademie Wuppertal e.V.

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Bachelor, Cottbus, Studium
Datum:
Freitag, 14. November 2014, 09:50 Uhr
Kommentare zu "Neues Studienmodell "VWA & Bachelor parallel" in Cottbus"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
geo-Luftbild

geo-Luftbild*

Vetschau/Spreewald - geo-luftbild.de ist darauf spezialisiert, mit einer Flugdrohne einmalige Fotos/ Luftbilder aus der Vogelperspektive zu erstellen. So präsentieren Sie ihre...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:18
Landesstiftung für Park und Schloss Branitz

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:50
4 Jahre Kost-Nix-Laden in Cottbus

Montag, 11. Dezember 2017, 10:08
Heinz Florian Oertel: Sportreporter-Legende aus Cottbus

Freitag, 8. Dezember 2017, 08:20
Spreewälder Winter(aus)zeit auf der Spur

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:13
Lausitzer Seen verlieren massiv Wasser

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:21
LWG Trinkwasserpreise stabil

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:07
Zukunftswerkstatt Lausitz gestartet

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:10
Millionen für Cottbuser Trinkwasserversorgung

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:53
Woidke bei Barbarafeier der LEAG

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:43
Zukunftssicherung der Lausitz