Naturnahes Wohnen in Eisenhüttenstadt

Startschuss für naturnahes Wohnen im südöstlichen Stadtzentrum von Eisenhüttenstadt

Nachdem am 28.08.2014 die Unterzeichnung des Erschließungsvertrages "Fürstenberger Straße" durch die Bürgermeisterin erfolgte und somit die Voraussetzungen für den Bau von Eigenheimen geschaffen worden sind, wurden heute in einem Pressegespräch erste Informationen zum Baugebiet gegeben.

Da der kommunale Haushalt das Agieren der Stadtverwaltung als Erschließungsträger nicht zugelassen hat, ist die Stadtverwaltung als Grundstückseigentümer an dieser Stelle auf einen externen Erschließungsträger angewiesen. Vertragspartner der Kommune zur Erschließung ist das regionale Unternehmen Creativ Projekt Ingenieurbüro GmbH Neuzelle.

Im 1. Bauabschnitt werden 11 Bauparzellen für Kaufinteressenten zur Verfügung stehen. Insgesamt umfasst das Baugebiet 43 Bauparzellen, wovon 29 Parzellen im Eigentum der Stadt Eisenhüttenstadt stehen. Die Erschließungsarbeiten beginnen im Frühjahr 2015. Damit könnten bereits im Herbst 2015 die ersten Hauseigentümer in ihre "eigenen vier Wände" ziehen.

Derzeit erfolgen durch die Stadt Eisenhüttenstadt, wie auch den Vertragspartner Gespräche mit Bauinteressenten. In enger Zusammenarbeit aller Beteiligten ist es gelungen, ein attraktives Angebot von Grundstücken im kommunalen Eigentum als Entwicklungsvorhaben auf den Weg zu bringen, was Zielstellung der Bürgermeisterin seit ihrem Amtsantritt 2010 war.

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt