Bautzener Wenzelsmarkt 2014

630. Bautzener Wenzelsmarkt vom 28. November bis 21. Dezember 2014

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2014/november/Bautzener_Wenzelsmarkt_2014.jpg Deutschlands vermutlich ältester Weihnachtsmarkt öffnet am Freitag, dem 28. November 2014, seine Pforten. Bis zum 21. Dezember bieten auf dem 630. Bautzener Wenzelsmarkt rund 90 Händler und Gastronomen inmitten der romantischen Altstadt ihre Waren an. Der Markt ist täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, Donnerstag bis Sonnabend bis 22.00 Uhr. Für Jung und Alt wird auch wieder ein umfangreiches Kulturprogramm angeboten.

Offiziell beginnt das weihnachtliche Treiben am Freitag, dem 28. November 2014, um 10.00 Uhr. Ab 16.30 Uhr erwartet die Besucher auf dem Hauptmarkt ein mittelalterliches Treiben mit dem Budissiner Marktgesinde. Thema: "Biermeile 1374 - der König macht ein Fass auf". König Wenzel wird um 17.00 Uhr der Stadt erneut das Marktrecht verleihen. Anschließend wird das Licht am Weihnachtsbaum entzündet. Am Sonntag, dem 1. Dezember, eröffnet Oberbürgermeister Christian Schramm den Markt mit dem traditionellen Anschnitt des 4-m-Stollens.

Zum Programm des diesjährigen Weihnachtsmarktes gehören das Wenzelskino mit der "Feuerzangenbowle" am Donnerstagabend, die Märchenstunde der Kinder- und Jugendbibliothek am Freitag, 14.00 Uhr, im Rathaus und der Hüttenzauber am Reichenturm am Freitagabend. Am Sonnabend gibt es im Rathaus vielfältige Theaterstücke für Kinder. Vom 5. bis 7. Dezember 2014 wird zudem der "Historische Weihnachtsmarkt zu Bautzen" zum Weihnachtsmarkt einladen. Am Mönchshof erwartet die Gäste von 11.00 bis 21.00 Uhr Speis und Trank, Handwerk, Geschichten, Gaukelei und buntes Markttreiben mit Weihnachtsmann, historischen Figuren der Stadt und dem Budissiner Marktgesinde. Für Kinder drehen sich auf dem Kornmarkt das Karussell und die Kinderfahrschleife. An der Losbude kann jeder sein Glück versuchen. An den Wochenenden gibt es einen Streichelzoo mit Alpakas. Auch in diesem Jahr wird das inzwischen beliebte große Kinderkarussell auf dem Hauptmarkt nicht fehlen. Der Streichelzoo mit Eseln und Ziegen wartet auf die kleinen und großen Tierliebhaber.

Malwettbewerb und Wunschzettel-Briefkasten

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadtverwaltung einen Malwettbewerb für Kinder. Das Thema lautet "Weihnachten bei uns zu Hause". Die Bilder müssen unter Angabe des Alters, des Namens und der Anschrift bis zum 10. Dezember 2014 im Kulturbüro der Stadtverwaltung Bautzen, Fleischmarkt 1, eingegangen sein. Von dort werden sie an den Weihnachtsmann weitergeleitet. Der überreicht am 13. Dezember 2014, um 15.30 Uhr, im Rathaus die schönen Preise an die besten Zeichner. Kinder können auch wieder ihre Wunschzettel unter Angabe des Namens und der vollständigen Anschrift bis zum 11. Dezember 2014 in den Himmelpfort-Briefkasten am Weihnachtsbaum einwerfen.Der Weihnachtsmann öffnet täglich um 15.00 Uhr auf dem Hauptmarkt gemeinsam mit Kindern aus Bautzen und Bautzens Partnerstadt Jablonec nad Nísou das Fenster vom Adventskalender, auf der Bühne neben dem Weihnachtsbaum. Der Baum wurde stammt aus Bautzen und wurde von Frau Dr. med. Kantchewa-Haustein gespendet.

Neu: Interaktive Suche nach dem Schatz von König Wenzel

Zu den Neuerungen zählt in diesem Jahr unter anderem die interaktive "König Wenzels Schatzsuche". Vom 30. November bis 6. Dezember 2014 geben Wenzels Gefolgsmänner jeden Tag um 16.00 Uhr auf der Facebook-Seite www.facebook.de/StadtBautzen einen heißen Tipp, der die Schatzsucher dem Schatz einen Schritt näher bringt. Doch Achtung: Nur wer am 1. Advent startet und alle 7 Spuren sammelt, darf auf den Schatz hoffen. Außerdem ist schnelles Handeln gefragt: Nur die schnellsten Schatzsucher eines Tages erhalten den Hinweis auf die nächste Spur!

Unter allen, die am Sonnabend, dem 6. Dezember 2014, das geheime Rätsel von König Wenzel lösen, werden folgende kostbare Gewinne verlost:

1. Preis: ein ultraschnelles iPad von EP: Die Fernsehwerkstatt Truhel ,
2. Preis: Senfpräsent und Candle-Light-Dinner in der Bautzener Senfstube im Wert von 100,00 € von Bautzener Senfstube und Bautz'ner Senfladen,
3. Preis: Wenzelsmarkt-Schlemmergutschein im Wert von 75,00 €.

Die Gewinne werden am Sonntag, 7. Dezember 2014, 14.00 Uhr, auf dem Hauptmarkt verlost.

Zu Gast: Schloss Wackerbarth feiert 180 Jahre sächsische Glühweintradition

Im Jahr 1834 notierte August Raugraf von Wackerbarth das vermutlich älteste Glühweinrezept Deutschlands. Das Rezept wurde Ende 2013 im Sächsischen Hauptstaatsarchiv in Dresden wiederentdeckt und von Wackerbarths dem heutigen Geschmack angepasst. Zum 180. Jubiläum der cleveren Kombination aus Safran, Anis und Granatapfel und weißem Wein präsentiert sich das Staatsgut mit dem vermutlich ältesten Glühweinrezepts Deutschlands auf dem 630. Bautzener Wenzelsmarkt - dem vermutlich ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands.
www.schloss-wackerbarth.de/deutsch/unsere-veranstaltungen/weihnachten-im-reich-der-sinne/180-jahre-gluehweintradition

Weihnachtsgarten an der Alten Wasserkunst

Nach den Feiertagen wird an der Alten Wasserkunst zum weihnachtlichen Ausklang eingeladen. Unter dem Titel „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit,......im Garten der Wasserkunst ist der Glühwein bereit!" können Feiertagsmüde am 29. und 30. Dezember 2014, jeweils von 16.00 bis 20.00 Uhr, bei Bratwurst und Glühwein die Auswertung der letzten Tage vornehmen. Wer überflüssige Weihnachtsgeschenke loswerden möchte, kann diese gern für das kommende Wasserkunstfest an diesen beiden Tagen abgeben und spenden! www.altewasserkunstbautzen.de

Weitere Informationen zum Wenzelsmarkt, dessen Geschichte und das detaillierte Programm finden Sie unter www.wenzelsmarkt-bautzen.de.

Quelle: PM Stadt Bautzen