Heimat I Domownja - Neu beim FilmFestivals Cottbus

Stiftung für das sorbische Volk ist offizieller Partner des 24. Internationalen FilmFestivals des osteuropäischen Films in Cottbus

Die Stiftung für das sorbische Volk ist in diesem Jahr Partner des 24. Internationalen FilmFestivals des osteuropäischen Films vom 04. Bis 09.11.2014 Cottbus. Neu in diesem Jahr ist die Sektion "Heimat I Domownja". In dieser Sektion, welche die bisherigen kleineren Programmreihen "Location Lausitz" und "Heimat I Domownja. Sorbisches Leben im Film" vereint, werden Filme gezeigt, die auf unterschiedliche Weise mit der Region und den Sorben/Wenden verbunden sind.

Am 05.11.2014 sind in der Sektion "Heimat I Domownja" im Obenkino ab 17.00 Uhr unter dem Titel LEHRSTELLE LAUSITZ Arbeiten von Berlin-Brandenburger Filmhochschulen zu sehen, u.a. der Film "KRAL", für den im Jahr 2012 ein Casting im Wendischen Haus durchgeführt worden war und über dessen Dreharbeiten der Nowy Casnik ausführlich berichtet hatte.

Am gleichen Tag läuft ab 19:00 ebenfalls im Obenkino Uhr im SPECIAL "60 Jahre HFF "Konrad Wolf" "u.a. der Film STRUGA - BILDER EINER LANDSCHAFT von Konrad Herrmann nach dem bekannten Gedichtzyklus von Kito Lorenc - ein Auftragswerk anläßlich des 60. Geburtstages der Domowina.

Besondere Höhepunkte in der Sektion "Heimat / Domownja" sind am Donnerstag, dem 06.11.2014 ab 19:30 Uhr im Glad-House-Saal die beiden Filme "RUBLAK - DIE LEGENDE VOM VERMESSENEN LAND" und "RUBLAK KEHRT ZURÜCK" und am Freitag, dem 07.11.2014 um 17:30 Uhr im Obenkino die MAJA NAGEL - WERKSCHAU mit insgesamt sieben sehr unterschiedlichen Filmen.

"ŁUŽYCA ROCKS" heißt es am Freitag dem 07.11.2014 ab 22:00 Uhr im Festivalrahmenprogramm. Im FestivalCLub Scandale präsentieren sich BERLINSKA DRÓHA und ČORNA KRUŠWA und im LaCasa DEYZIDOXS. Gekaufte Karten sind für beide Klubs gültig. Die Gruppen spielen zeitversetzt.

Ausführliche Infos zu diesen Konzerten sind auf der Homepage des FilmFestivals Cottbus unter folgenden Links veröffentlicht. http://www.filmfestivalcottbus.de/de/programm/programmuebersicht

Quelle: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße