Unternehmensnachfolge - Früh für einen Nachfolger sorgen

IHK Ostbrandenburg informiert in Frankfurt (Oder) zur Unternehmensnachfolge

Eine Firma abzugeben und das Lebenswerk dem Nachfolger zu überlassen, fällt vielen Unternehmern nicht leicht. Wenn im Nachfolgeprozess dann noch unerwartete Probleme auftreten, kann die Übergabe der Firma im schlimmsten Fall scheitern. Umso wichtiger ist es für Unternehmer, sich früh mit dem Thema zu beschäftigen.

Die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg informiert deshalb in einer Veranstaltung zur Unternehmensnachfolge. Eingeladen sind Unternehmer, die ihren Betrieb abgeben möchten oder sich dazu informieren wollen. Zusammen mit dem Unternehmensnachfolgeberater Dr. Stephan Knabe werden die wichtigsten Fakten für eine erfolgreiche Unternehmensübergabe erörtert. Die Teilnehmer erfahren unter anderem, was hinsichtlich der Wertermittlung und des Kaufpreises für den Betrieb zu beachten ist und welche Wege es gibt, einen geeigneten Nachfolger zu finden.

Die kostenfreie Veranstaltung findet statt am 3. November 2014 zwischen 15 und 18.30 Uhr in der IHK Ostbrandenburg, Puschkinstraße 12 b in Frankfurt (Oder). Anmeldungen sind bis zum 27. Oktober möglich unter: http://ihk-ost.de/24j und bei IHK-Referentin Annett Schubert, unter 0335 5621 1415 oder schubert@ihk-ostbrandenburg.de.

Die IHK Ostbrandenburg ist die größte Interessenvertretung der Wirtschaft zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt, zwischen Berlin und der Oder.

Autor und Kontakt

IHK Ostbrandenburg
Puschkinstraße 12 b
15236 Frankfurt (Oder)

IHK Ostbrandenburg im Branchenbuch Lausitz.