Feuerverzinkungsgruppe Voigt & Schweitzer investiert in Großräschen

Investition in die ZINQunft - Voigt & Schweitzer in Großräschen stockt auf

Voigt & Schweitzer investiert. Und zwar in Großräschen. Denn die Feuerverzinkungsgruppe erweitert ihren Standort in der Lausitz mit einer 1.300 m² großen Logistikhalle, um Kundenwünschen noch besser gerecht zu werden. Gemeinsam mit Großräschens Bürgermeister Thomas Zenker und 200 geladenen Gästen findet am 01. Oktober 2014 die feierliche Einweihung statt.

Nach nur sechs Wochen Bauzeit stehen nun die drei Hallenschiffe aus Stahl, die maßgeblich von regionalen Handwerksbetrieben erstellt und ausgerüstet wurden. Selbstredend wurde nach neuestem technischem Standards gebaut - mit einer hochdämmenden Metallleichtbaufassade und großzügigen Dachlichtbändern für eine natürliche Lichtdurchflutung. Auf über eintausend Quadratmetern effektiv nutzbarer Produktionsfläche werden die zukünftig erwarteten Mengen an Materialien und Bauteilen von stahlverarbeitenden Serienherstellern schnell und prozesssicher umgeschlagen. Zusätzlich werden auch Montagen und Komplettierarbeiten angeboten, die das Logistik- und Dienstleistungsprogramm von Voigt & Schweitzer in der Lausitz abrunden.

Die rund 100 Fahrzeuge, die für Voigt & Schweitzer deutschlandweit im Einsatz sind, übernehmen die Verteilung der feuerverzinkten Stahlprodukte bis hin zur Distribution der letzten Meile. Denn: Kontraktlogistik gehört zu den wichtigen Mehrwerten bei Voigt & Schweitzer und dafür ist der Standort in Großräschen ein verkehrsgünstig angebundener Baustein im Verteilnetzwerk der über 20 Feuerverzinkereien von Voigt & Schweitzer in Deutschland. Eine perfekt geplante Logistik ist hier grundlegend für eine problemlose Auftragsabwicklung. Zusätzlich zur neuen Halle investierte man deswegen in Großräschen in vier neue depotmobil-LKW - dem firmeneigenen Rundum-Liefer- und Abholservice.

Als Teil des ZINQ® One-Stop-Shop-Systems bekommen Kunden in Großräschen neben der logistischen Planung und Ausführung alles aus einer Hand: Stückverzinkung und Kleinteil-Hochtemperatur-Verzinkung mit duroZINQ® sowie Duplexbeschichtungen mit colorZINQ®. So entfallen aufwendige Zwischenschritte und zusätzliche Transporte bei der Veredelung von Bauteilen - auch ein Vorteil in Sachen Logistik.
Seit der Übernahme des Werkes von Voigt & Schweitzer im Jahr 2000, werden hier jährlich über 20.000 Tonnen Stahl von 55 Mitarbeitern und drei Auszubildenden vor Korrosion geschützt. Im Rahmen der Investitionen in den Standort, wo derzeit im Drei-Schicht-Betrieb stückverzinkt wird, ist es das Ziel, bald einen ganzjährigen Vier-Schicht-Betrieb anbieten zu können, um die Wünsche der Kunden optimal erfüllen zu können. Die geplante Erweiterung des Schichtdienstes schafft so zusätzliche Arbeitsplätze. Und auch in Sachen Nachhaltigkeit

wird investiert: Durch eine neue Brenntechnik konnte das Werk in Großräschen allein in diesem Jahr 30% an Energie, die zur Beheizung des Zinkbades notwendig ist, sparen.

Voigt & Schweitzer - Feuerverzinken und Beschichten von Stahl

Die Unternehmensgruppe ist seit 1889 auf Feuerverzinken und Beschichten von Stahl spezialisiert und zählt damit zu den ältesten deutschen Feuerverzinkungsbetrieben in Familienhand. Voigt & Schweitzer wächst mit und durch innovative Zinkoberflächen und ist heute das marktführende Unternehmen mit über 20.000 Kunden in allen stahlverarbeitenden Gewerken. Jedes Jahr werden über 400.000 t Stahl in 25 Werken in Deutschland vor Korrosion geschützt. Europaweit verzinkt das Unternehmen 700.000 t Stahl an 35 Standorten mit insgesamt mehr als 1.500 Mitarbeitern.

Die Gruppe investiert - branchenuntypisch - in Forschung & Entwicklung und verfügt heute über Oberflächentechnologien, die bereits mehrfach für ihre Materialeffizienz und Qualität ausgezeichnet wurden. Die Unternehmensgruppe setzt auf faire Entlohnung mit in Deutschland sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung und die Ausbildung von Fachkräften in einem eigenen dualen Ausbildungsgang. Mit der Kampagne „Mach dein ZINQ" wurde Voigt & Schweitzer als bester industrieller Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet.

Als erster und einziger Markendienstleister für Feuerverzinken (duroZINQ®) und für ZINQ + Farbe (colorZINQ®) entwickelt das Unternehmen gemeinsam mit Kunden wie BMW und Schmitz Cargobull neue Hochleistungs-Oberflächen mit weniger Ressourceneinsatz bei verbesserter Schutzwirkung (microZINQ®, ecoZINQ®). Gleichzeitig werden vielfältige logistische Dienstleistungen im Bereich der Transport- und Kontraktlogistik (Warehousing, Montagen, Export/Verzollung, Just-in-Sequence) angeboten.

Quelle: Voigt & Schweitzer GmbH & Co.KG