Startseite » Nachrichten » Abflussverhältnisse der Lausitzer Neiße verbessern

Abflussverhältnisse der Lausitzer Neiße verbessern

Engstelle an der Lausitzer Neiße in Görlitz wird entfernt

Zur Verbesserung der Abflussverhältnisse der Lausitzer Neiße hat die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen am 8. September mit der Beseitigung von Engstellen im Görlitzer Ortsteil Könighufen begonnen. Damit werden die Schäden nachhaltig beseitigt, die durch das Hochwasser 2010 entstanden sind. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2015 beendet sein und kosten insgesamt rund 245.000 Euro.

Mit der Hochwasserschutzmaßnahme werden an der Lausitzer Neiße neue Überflutungsflächen geschaffen. Dadurch werden die Fließverhältnisse deutlich verbessert und das Risiko von Schäden durch Überschwemmungen in diesem Bereich minimiert. Teil des Vorhabens ist der Rückbau des ehemaligen Volltuchwerks Görlitz. Die Industriebrache befindet sich an der Lausitzer Neiße und liegt im Überflutungsprofil des Flusses. Durch den Abriss können die Wassermassen bei Hochwasser künftig besser abfließen.

Die Fläche wird entsiegelt und dadurch ein natürlicher Auenbereich geschaffen sowie die Gewässerökologie verbessert. Das entspricht den Zielen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie, die einen guten Zustand aller Gewässer in der EU fordert.

Während des Hochwassers 2010 wurden die Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Volltuchwerkes überflutet. Die gewerbliche Nutzung des Standortes wurde danach aufgegeben. Der Rückbau des Görlitzer Volltuchwerkes ist Bestandteil des Hochwasserschutzkonzeptes für die Lausitzer Neiße, welches nach dem Augusthochwasser 2002 aufgestellt wurde.

Quelle: Pressemitteilung der LTV

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Görlitz, Hochwasser, Neiße
Datum:
Dienstag, 9. September 2014, 12:59 Uhr
Kommentare zu "Abflussverhältnisse der Lausitzer Neiße verbessern"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
Pension am Waldrand und Appartmenthaus "Blütenzauber"

Pension am Waldrand und Appartmenthaus "Blütenzauber"*

Burg/ Spreewald - Sie können in unserer Pension mit 4 Doppelzimmern, in unserem Ferienhaus mit 5 Schlafräumen oder in unserem Appartmenthaus "Blütenzauber" mit 3 individuell...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 14:02
Bombardier erhält Auftrag für FLEXITY-Straßenbahnen

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:08
Siemens und Bombardier-Mitarbeiter erhalten Unterstützung von Görlitzer Kirchen

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:32
Ministerpräsidenten Michael Kretschmer

Montag, 11. Dezember 2017, 10:58
BIRKENSTOCK beendet Geschäftsbeziehung mit Amazon

Freitag, 8. Dezember 2017, 12:20
Kritik an Bahnanbindung von Chemnitz und Lausitz

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:07
Zukunftswerkstatt Lausitz gestartet

Montag, 4. Dezember 2017, 09:28
Niiio AG Hauptsitz künftig in Görlitz

Freitag, 1. Dezember 2017, 12:23
Siemens / Bombardier: Aktueller Stand in Görlitz

Dienstag, 28. November 2017, 11:16
Ausbildung bei BIRKENSTOCK

Montag, 20. November 2017, 10:38
Görlitzer OB zur Siemens Standortschließung