Dach der Niederlausitzhalle in Senftenberg wird abgedichtet

Abdichtungsarbeiten am Dach der Niederlausitzhalle in Senftenberg starten

In den nächsten Tagen beginnen auf dem Dach der Niederlausitzhalle in Senftenberg die Abdichtungsarbeiten. Bei diesen anstehenden Arbeiten wird der komplette First des Hallendaches mit zusätzlichen Abdichtungsbändern, Zahnblechen und breiten Firstblechen abgedichtet. Circa vier Wochen werden die Arbeiten dauern, rund 17.000 Euro werden an dieser Stelle investiert.

Diese Arbeiten sind erforderlich, weil bei Starkregen mit Seitenwind das Dach undicht ist. Gegenwärtig dringt bei extremen Witterungsverhältnissen daher das Regenwasser über den Firstbereich in die Halle ein. In den vergangenen Wochen hatte die Stadt Senftenberg gemeinsam mit dem Betreiber der Niederlausitzhalle, dem TSV Senftenberg e.V., und den entsprechenden Fachleuten aktiv an einer optimalen Lösung gearbeitet.

Die Niederlausitzhalle in Senftenberg wurde am 31. Oktober 1959 als damals größte freitragende Halle Europas mit dem Namen Sporthalle "Aktivist" ihrer Bestimmung übergeben. Seitdem finden dort eine Vielzahl unterschiedlicher Sportveranstaltungen und seit einigen Jahren auch Messen und weitere Veranstaltungen statt.

Quelle: Stadt Senftenberg