Gewerbepark Berlin/Wildau wird ausgebaut

Firma LCK.Metall errichtet neue Betriebsstätte auf rund 10.000 Quadratmetern

Wieder werden die Bagger für ein Bauvorhaben im Gewerbepark Berlin/Wildau rollen: Die Kemmer Besitz GmbH & Co. KG, Eigentümerin von insgesamt rund 77.000 Quadratmetern Fläche, wird auf rund 10.000 Quadratmetern eine neue Betriebsstätte für die Firma LCK.Metall errichten. Im Mai unterzeichneten beide Unternehmen einen langjährigen Mietvertrag. "Die Bauanträge für die ca. 3.000 Quadratmeter große Halle und ein Bürogebäude von ca. 300 Quadratmetern sind derzeit in Vorbereitung. Der Baubeginn ist im Herbst 2014 geplant. Der Umzug von LCK.Metall von seinem bisherigen Standort in Schönefeld nach Wildau könnte Ende 2015 erfolgen", so Harald Großkinsky, Projektentwickler bei der Kemmer Besitz GmbH & Co. KG. Die neue Firmenanschrift von LCK.Metall - die Albertusstraße - übergab er schon heute offiziell an die Stadt Wildau.

Landrat Stephan Loge freut sich über die dynamische Entwicklung im Gewerbepark Berlin/Wildau und das Engagement von mittelständischen Unternehmen wie der Kemmer Besitz GmbH & Co. KG: "Die Investitionen legen nicht nur die Basis für weitere Ansiedlungen und Arbeitsplätze. Sie verschaffen dem Gewerbepark auch weitere Ausstrahlungskraft und zeigen Vertrauen in die Region und den Gewerbestandort Wildau - trotz des nicht eröffneten Flughafens."

Erst im Januar hatte die Kemmer Besitz GmbH & Co. KG den Verkauf von 20.000 Quadratmetern Fläche im Gewerbepark Berlin/Wildau an die Johann A. Meyer GmbH bekannt gegeben. Das Großhandels- und Logistikunternehmen baut seine neue Betriebsstätte direkt hinter der Garten-Erlebniswelt "Pflanzen-Kölle". Der Umzug vom derzeitigen Firmenstandort in Schönefeld nach Wildau ist im Herbst dieses Jahres geplant. Beide Unternehmenserweiterungen wurden von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (WFG) unterstützt. "Es ist uns ein großes Anliegen, erfolgreiche Unternehmen im Landkreis zu halten", so Geschäftsführer Gerhard Janßen.

Quelle: PM des Landkreises Dahme-Spreewald