Besuch bei der Confiserie Felicitas

Woidke besuchte Confiserie Felicitas - Lob für Investitionsbereitschaft

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die große Investitionsbereitschaft der Confiserie Felicitas in Hornow (Spree-Neiße) gelobt. "Das Unternehmen investiert zusätzlich drei Millionen Euro in den Lausitzer Standort und schafft damit ein Dutzend Arbeitsplätze. Das ist vorbildlich im Hinblick auf Wettbewerbsfähigkeit und Fachkräftesicherung", sagte Woidke heute bei einem Unternehmensbesuch im Rahmen seiner Sommerreise. Woidke wies zudem darauf hin, dass die Confiserie noch Auszubildende suche.

Das Geld fließt in das Schokoladen-Erlebnis- und Besucherzentrum "SchokoLadenLand". Dort sind ein Laden, eine Schauwerkstatt, ein Café, in dem Spezialitäten aus Belgien und der Lausitz angeboten werden, ein Kino sowie ein Raum für kreatives Schokoladengestalten geplant. Als Einweihungstermin ist der 6. Oktober vorgesehen. Der Ministerpräsident fügte hinzu: "Die Investition nutzt auch dem Tourismus in der Lausitz."

Die Confiserie Felicitas stellt Schokoladenspezialitäten aus belgischer Rohschokolade her.

Quelle: Staatskanzlei Brandenburg