Start der Bewerbung für die Grünen Woche 2015

Agrarministerium startet Bewerbung für die Brandenburg-Halle auf der Internationalen Grünen Woche 2015

Start der Bewerbung für die Grünen Woche 2015 Bis zum 19. September können sich in Brandenburg ansässige Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, des Gartenbaus sowie ländliche Handwerks- und Gastronomiebetriebe für einen Ausstellerplatz in der Brandenburg-Halle 21a auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin 2015 bewerben.

Agrarminister Jörg Vogelsänger: "Verbraucher vertrauen regionale Produkte. Dieses Vertrauen zu erhalten und weiter zu festigen, dafür steht das Marketingkonzept der Brandenburg-Halle. Seit 1993 ist Brandenburg damit auf der Internationalen Grünen Woche erfolgreich. Die Leistungsschau in der Brandenburg-Halle ist eine Bestätigung für die große regionale Produktvielfalt, die engagierte und innovative Unternehmen unserer Land- und Ernährungswirtschaft und des Gartenbaus hervorbringen. Den Agrarstandort so interessant und erlebnisreich wie möglich den Besuchern zu präsentieren, ist der Anspruch, den sich Brandenburg immer wieder aufs Neue setzt. In diesem Sinne starten wir heute die Bewerbung um die Ausstellerplätze in der Brandenburg-Halle 2015."

Vom 16. bis 25. Januar öffnet im kommenden Jahr zum 80. Mal die Internationale Grüne Woche in Berlin. Brandenburg beteiligt sich an der weltweit größten Verbrauchermesse für Landwirtschaft, Ernährung und des Gartenbau und richtet zum 23. Mal eine eigene Halle aus. Mit der Landesschau in der Messehalle 21a präsentiert sich Brandenburg als einen weltweit wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort. Marktplatzstimmung durch eine entsprechende Gestaltung, regionale Produktvielfalt an den Ausstellerständen, kulturelle Vielfalt auf der Bühne, regionale Küche im Kochstudio - Traditionen und Innovationen bestimmen das Hallenkonzept.

Die Bewerbung ist unter Verwendung der Anmeldeunterlagen bis zum 19. September einzureichen beim:

Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
Referat 30
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
14467 Potsdam

Nachfragen und weitere Informationen unter: 0331/ 866 8818, Monika Zillmann. Die Anmeldeunterlagen stehen auch online zur Verfügung: www.mil.brandenburg.de

Quelle: Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg