Fortbildungstage für Gärtner im September

Neues Angebot der Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich in Herzberg

Vom 22. bis 23. September 2014 bietet die Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich (RBA Süd) in Herzberg Fortbildungstage für Gärtner an.
Themen der Veranstaltung jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr (16 U.-Std.) sind unter anderem:

  • Arbeitswirtschaft in Gartenbaubetrieben (Arbeitsorganisation, Bewältigung von Arbeitsspitzen, Arbeitsplatzgestaltung u. Ergonomie, effektive Arbeitsverfahren),
  • Erwerb der Teilnahmebestätigung für die Weiterbildung gemäß neuem Pflanzenschutzgesetz.

Dozenten an beiden Tagen sind Frau Dr. Spraul aus Bad Wimpfen und Reinhard Nagel vom Pflanzenschutzamt beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF), Frankfurt (Oder).

Die Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich weist ausdrücklich darauf hin, dass sich der Programmpunkt "Erwerb der Teilnahmebestätigung für die Weiterbildung gemäß Pflanzenschutzgesetz" insbesondere an Inhaber des Sachkundenachweises Pflanzenschutz richtet. Diese sind nach §9 Abs.4 Pflanzenschutzgesetz verpflichtet, innerhalb eines geforderten Zeitraumes von 3 Jahren an einer amtlich anerkannten Fort- oder Weiterbildungsmaßnahme gemäß §7 Pflanzenschutzsachkunde-Verordnung teilzunehmen. Die angebotene Weiterbildung erfüllt diese Voraussetzung.

Beratung und Anmeldung

KVHS Elbe-Elster, RBA-Süd, Anhalter Str. 7, Herzberg
Tel.: 03535 46-5307 und E-Mail: rba@lkee.de

Quelle: PM des Landkreises Elbe-Elster